Zu Accell gehört unter anderem die E-Bike-Marke Sparta. / Foto: Pixabay

15.06.20 Nachhaltige Aktien

Fahrradaktie Accell: Verkäufe ziehen wieder an – jetzt einsteigen?

In den ersten Monaten der Corona-Krise waren die Umsätze beim niederländischen Fahrradhersteller Accell eingebrochen. Mittlerweile geht es wieder bergauf, doch einige Probleme bleiben.

Im März und April setzte die Accell Group eigenen Angaben zufolge 27 Prozent weniger um als in den Vorjahresmonaten. Im Mai liefen die Geschäfte dann wieder deutlich besser, der Monatsumsatz übertraf den Vorjahreswert um 23 Prozent. Laut Accell liegt der bisherige Jahresumsatz nur noch 5 Prozent unter dem Vergleichswert aus 2019. Corona-bedingte Kosten hätten den bisherigen Vorsteuergewinn in diesem Jahr aber von 40 auf 28 Millionen Euro sinken lassen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

05.08.20
Nachhaltig investieren in der Corona-Krise: Das sollten Anleger beachten
 >
07.08.20
Bis zu 68 % Plus in zwei Monaten: Diese 10 nachhaltigen Aktien trotzen Corona
 >
20.01.20
Nachhaltige Geldanlage: Wie aussichtsreich sind die Aktien von Frosta, Emmi und Accell?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x