Siemens plant erneut einen Konzernumbau. Dazu sollen Unternehmenseinheiten zusammengelegt werden. / Bild: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Favoriten-Aktie Siemens: Vorstand baut Konzern um

Aus fünf Sparten sollen drei eigenständige Unternehmenseinheiten werden. Arbeitnehmervertreter begrüßen den Plan.

Der Siemens-Konzern muss sich einen erneuten Umbau unterziehen. Dies teilte der Mischkonzern vergangenen Mittwoch mit. Vorstandschef Joe Kaeser will so den Konzern auf die Zeit nach seinem Ausscheiden vorbereiten.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Siemens kündigte an, aus den bisher fünf Industriesparten drei weitgehend eigenständige Unternehmen zu machen. Damit soll auf mittlere Sicht stärkeres Wachstum und mehr Rendite erzielt werden.

Zentrale soll verkleinert werden

Die Geschäftszentrale soll verkleinert und die Beschäftigten auf die jeweiligen Sparten verteilt werden. “Die Zeiten, in denen wir Projektgeschäft-, Produkt-, Software- und Dienstleistungsunternehmen mit ihren unterschiedlichen Anforderungen zentral und effizient steuern konnten, sind vorbei“, sagte Unternehmenslenker Joe Kaeser. Mit der angestrebten Konzernstruktur will der Siemens-Chef auf die Abneigung der Kapitalmärkte gegen Konglomerate reagieren. Zudem sollen die Ängste der Mitarbeiter vor einer Zerschlagung Siemens beseitigt werden.

Die drei etwa gleich großen Geschäftssparten sollen nicht von der Haupt-Geschäftsstelle München aus geführt werden: Das Energie- und Gasgeschäft mit rund 71.000 Mitarbeitern und 21 Milliarden Euro Umsatz lenkt Vorstandschefin Lisa Davis aus Houston im US-Bundesstaat Texas. Die Infrastruktursparte (Gebäudetechnik und Netze) führt Cedrik Neike aus Zug in der Schweiz, und das Aushängeschild Digital Industries steuert Klaus Helmrich aus Nürnberg.

Arbeitnehmervertreter begrüßen vorerst den Plan. Sie signalisierten Gesprächsbereitschaft.

Die Siemens-Aktie notiert aktuell (3.8., 13:45 Uhr) bei 112,90 Euro im Xetra-Handel. Die Dividendenrendite liegt aktuell bei attraktiven 3,3 Prozent.

Siemens ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe nachhaltige Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensportrait gelangen Sie hier.

Siemens AG: ISIN DE0007236101 / WKN 723610

Verwandte Artikel

24.07.18
 >
05.06.18
 >
11.05.18
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x