First Solar will bis 2025 über eine jährliche weltweite Produktionskapazität von mehr als 20 Gigawatt verfügen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

First Solar erhält Förderung für Modulproduktion in Indien

Der US-Solarkonzern First Solar erhält für seine neue Solar-Produktionsstätte in Indien Fördermittel im Rahmen des Production Linked Incentive (PLI) Programms. Die Initiative der indischen Regierung soll die Herstellung von hocheffizienten Solarmodulen in Indien fördern und die Abhängigkeit Indiens von ausländischen Solarmodulimporten verringern. Unternehmen erhalten dabei einen finanziellen Bonus, abhängig von ihrer Produktionssteigerung, Subventionen für den Aufbau von Fertigungskapazitäten oder andere Investitionserleichterungen.

First Solar ist einer von drei ausgewählten Herstellern, die die gesamte Bandbreite der finanziellen Anreize erhalten. Voraussetzung für die Gewährung ist, dass das neue Werk Schwellenwerte für die Produkteffizienz und die inländische Wertschöpfung erfüllt, die ab dem zweiten Quartal 2026 bis 2031 vierteljährlich überprüft werden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.12.23
 >
01.03.23
 >
07.11.22
 >
31.08.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x