Solaranlage von Green City in München. Die nächste Zinszahlung will der Konzern fristgerecht leisten. Doch er steckt weiter in erheblichen finanziellen Schwierigkeiten. / Foto: Green City

  Anleihen / AIF, Wachhund

Green City Energy: Zinsen sollen fristgerecht gezahlt werden – finanzielle Schwierigkeiten bleiben

Die Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG wird die am 30. Dezember fälligen Zinsen für ihre Anleihen fristgerecht zahlen. Das teilte das Unternehmen in einer Pressemeldung am heutigen Montag mit.

Bei der Zinszahlung geht es um die Tranche A (ISIN DE000A161MQ1) der Inhaberschuldverschreibungen der Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG mit einem Zinssatz von 4,75 Prozent sowie die zwei Tranchen B (ISIN DE000A161MR9 bzw. DE000A14KH45) mit einem Zinssatz von 5,75 Prozent. Sowohl für die Tranche A als auch die in Streubesitz befindliche Tranche B mit der ISIN DE000A161MR9 würden die Zinszahlungen fristgerecht angewiesen, erklärte die Gesellschaft. Gleichzeitig wurde auf anhaltende finanzielle Schwierigkeiten verwiesen. Mehr dazu lesen Sie bei ECOreporter hier.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

24.12.21
 >
20.12.21
 >
18.12.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x