Henkel-Zentrale in Düsseldorf. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Henkel legt neuen Termin für Hauptversammlung fest

Der Düsseldorfer Konsumgüterkonzern Henkel hat einen neuen Termin für seine Hauptversammlung bekannt gegeben. Wegen der Corona-Pandemie hatte das Unternehmen die Aktionärsversammlung verschoben. Die Aktie startet in den heutigen Handel mit leichten Kursverlusten.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Das Aktionärstreffen soll am 17. Juni online stattfinden, teilte Henkel mit. An der Tagesordnung ändere sich nichts. Ursprünglich hätte die Hauptversammlung am 20. April stattfinden sollen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und des unklaren Verlaufs der Corona-Pandemie hat das Henkel-Management Anfang April seine Geschäftsprognose für 2020 zurückgezogen. Henkel hatte ursprünglich ein Umsatzwachstum zwischen 0 und 2 Prozent und einen Rückgang der EBIT-Marge von 16 auf 15 Prozent erwartet.

Die Henkel-Vorzugsaktie startete in den heutigen Handel an der Börse Tradegate mit einem Minus von 0,43 Prozent und steht nun bei 77,88 Euro (24.4.2020, 9:04 Uhr). Die Aktie hat auf Monatssicht 17 Prozent an Wert verloren. Auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie gut 12 Prozent im Minus.

Warum ECOreporter derzeit von einem Einstieg in die Henkel-Aktie abrät, erfahren Sie hier.

Henkel ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Dividendenkönige. Ein ausführliches Unternehmensporträt finden Sie hier.

Henkel AG & Co. KGaA Vorzugsaktie: ISIN DE0006048432 / WKN 604843

Verwandte Artikel

07.08.20
 >
09.04.20
 >
02.05.21
 >
30.03.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x