Einer der Solarparks von hep in Oregon. / Foto: hep

  Anleihen / AIF

hep erhält Finanzierung für Solar-Portfolio – Aktueller Publikums-AIF vor erster Investition

Das baden-württembergische Solarunternehmen hep hat den erfolgreichen Abschluss der Fremd- und Eigenkapitalfinanzierung für ein sogenanntes „Community Solar“-Portfolio im US-Westküstenstaat Oregon bekannt gegeben. Die sechs Solarprojekte des Portfolios mit einer Leistung von zusammen 17 Megawatt haben Unternehmensangaben zufolge im Dezember 2022 den kommerziellen Betrieb aufgenommen.

Das Konzept „Community Solar“ ist hep zufolge in den USA gängige Praxis, um Solarprojekte zu finanzieren. Verschiedene Stromabnehmer – sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen – finanzieren dabei innerhalb einer Gemeinde gemeinsam ein Solarprojekt und nutzen den produzierten Strom gemeinschaftlich. Für alle sechs Projekte wurde laut hep die anvisierte Menge an Stromabnehmern aus umliegenden Gemeinden erreicht.

„HEP - Solar Portfolio 2“ investiert in das Portfolio

Das Gesamtinvestitionsvolumen für die sechs Projekte beträgt laut hep 40 Millionen US-Dollar. 16 Millionen Dollar haben hep-Investoren beigesteuert. Der Rest des Kapitals besteht Unternehmensangaben zufolge aus vorrangig besicherten Krediten und steuerlichem Eigenkapital.

Das „Community Solar“-Portfolio in Oregon wird nach Aussage von hep mittelbar über den Publikums-AIF „HEP - Solar Portfolio 2“ gehalten. ECOreporter hat das im letzten Jahr mit 90 Millionen Euro vollständig platzierte Solarfonds-Angebot hier analysiert.

Vier Solarparks in den USA für neuen Solarfonds

Aktuell ist der Publikums-AIF „HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1“ in der Platzierung. Für diesen Solarfonds befindet sich hep nach eigenen Angaben derzeit im Ankaufprozess eines Portfolios von vier Solarparks in den USA.

Den „HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1“  können Anlegerinnen und Anleger ab 5.000 Euro zeichnen. ECOreporter hat den Publikums-AIF in einem ECOanlagecheck ausführlich analysiert.

Verwandte Artikel

11.05.23
 >
26.04.24
 >
24.04.23
 >
21.04.23
 >
10.02.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x