Aeron-Bürostühle von Herman Miller. / Foto: Unternehmen

27.06.19 Nachhaltige Aktien

Herman Miller meldet Rekordergebnis

Gute Neuigkeiten kommen von dem US-Möbelhersteller Herman Miller. Das Unternehmen meldet einen Rekordumsatz für das vierte Quartal und das abgelaufene Geschäftsjahr. Die Aktie legt im heutigen Handel um mehr als 10 Prozent zu.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Herman Miller setzte im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 671 Millionen US-Dollar um, eine Steigerung von 7,6 Prozent zum Vorjahr. Den Nettogewinn steigerte das Unternehmen um 42,86 Prozent auf 46 Millionen US-Dollar (78 Cent pro Aktie).

Aufs gesamte Geschäftsjahr 2018/19 gesehen erzielte der Möbelhersteller 2,56 Milliarden US-Dollar Umsatz, ein Plus von 7,8 Prozent zum Jahr davor. Den bereinigten Gewinn pro Aktie konnte das US-Unternehmen um fast 30 Prozent auf 2,97 US-Dollar erhöhen.

Herman Miller-Chef Andi Owen erklärt: "Die Nachfrage nach unseren Möbeln war sehr hoch, was zu einem Umsatzrekord im vierten Quartal und auch im Gesamtjahr geführt hat. Wir konnten zudem unsere Margen erhöhen – was die starke Umsatzsteigerung noch verstärkt hat."

Das US-Unternehmen will seine Dividende um 6 Prozent anheben. Auch der Ausblick ist positiv. Für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres erwartet das Herman Miller-Management einen Umsatz zwischen 650 und 670 Millionen US-Dollar, ein in Aussicht gestelltes Plus von 6 Prozent zum Vorjahr. Der Gewinn soll zwischen 77 und 81 Cent pro Aktie liegen.

Bei Anlegern kamen die Zahlen gut an. An der Börse Stuttgart steht die Herman Miller-Aktie aktuell bei 37,20 Euro (27.6., 8:01 Uhr) und hat damit um 12,30 Prozent zum Vortag zugelegt. Auf Jahressicht ist die Aktie des Möbelherstellers 26,7 Prozent im Plus.

Herman Miller Inc.: WKN 863205 / ISIN US6005441000

Verwandte Artikel

23.04.19
Herman Miller steigert Umsatz und Gewinn
 >
21.12.18
Möbelhersteller Herman Miller übertrifft Erwartungen
 >
05.07.18
Herman Miller: Analystenerwartungen übertroffen, Aktie zieht an
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x