19.04.18 Nachhaltige Aktien

Insolvente Phoenix Solar: Raus aus dem Prime Standard

Das insolvente Solarunternehmen Phoenix Solar AG hat beschlossen, einen Antrag zu stellen um das Börsensegment zu wechseln. Wir veröffentlichen die Mitteilung der Gesellschaft aus Sulzemoos in Bayern im Wortlaut. 

Phoenix Solar AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9

 

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Phoenix Solar Aktiengesellschaft: Antragstellung betreffend Wechsel des Börsensegments beschlossen

 Der Vorstand hat in seiner heutigen Vorstandssitzung in Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter über das Vermögen der Phoenix Solar Aktiengellschaft ("Phoenix Solar"), Herrn Dr. Michael Jaffé, beschlossen, bei der Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse gemäß § 57 der Börsenordnung der Frankfurter Wertpapierbörse zeitnah den Widerruf der Zulassung der Aktien der Phoenix Solar zum Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zu beantragen, wodurch die Aufnahme des Handels der Phoenix Solar Aktien im regulierten Markt (General Standard) von Amts wegen veranlasst wird.

Durch den Wechsel des Börsensegments werden die Zulassungsfolgepflichten der Gesellschaft wie bestimmte Berichts- und Veröffentlichungsanforderungen entfallen. Dadurch kann die Gesellschaft erheblichen Kostenaufwand reduzieren. Der Widerruf der Zulassung wird mit Ablauf von drei Monaten nach Veröffentlichung der Widerrufsentscheidung durch die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse im Internet (www.deutsche-boerse.com) wirksam.

Verwandte Artikel

28.02.18
Phoenix Solar: Insolvenzverfahren eröffnet
 >
11.01.18
Nach der Pleite von Phoenix Solar: Chef Tim P. Ryan geht
 >
19.12.17
Insolvenzverwalter für Phoenix Solar - US-Tochter pleite
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x