Damit es für Studierende in Sachen Karriere aufwärts geht, vergibt die Deutsche Bildung Studienkredite. Nun bringt sie eine neue Anleihe heraus. Was steckt dahinter? / Foto: Unternehmen, Julian Marburger

17.05.18 Anleihen / AIF

Interview zur Anleihe Deutsche Bildung: "Soziales Investment, 4 Prozent Zins!"

Die Deutsche Bildung AG aus Frankfurt bringt eine neue Anleihe mit 4 Prozent Zinsen heraus.

Vorstandsmitglied Anja Hofmann beantwortet im ECOreporter-Interview unter anderem, warum deutsche Studenten für ein Studium heute eine Finanzierung benötigen, welche Studiengänge besonders finanziert werden und wie die Rückzahlungsmoral bei den Studienkrediten ist. Am Ende geht es um die Anleihe und darum, was Anleger erwarten können und worin der besonders Sinn des Investments steckt.

Anja_Hofmann_Deutsche_Bildung_2018_03_09_800.jpg

Über Anja Hofmann:

Anja Hofmann ist Vorstands- und Gründungsmitglied der im Jahr 2006 gegründeten Deutschen Bildung AG. Sie verantwortet unter anderem den Bereich Kommunikation und das Trainingsprogramm WissenPlus.

 

 

ECOreporter: Frau Hofmann, die Deutsche Bildung gibt derzeit eine Anleihe heraus - in der "Anlageklasse Bildung". Im Überblick: Was finanziert der private Anleger mit seinem Investment, das bei 5.000 Euro oder mehr liegen kann?

Anja Hofmann: Anleger investieren in ein breites Portfolio ausgewählter Nachwuchsakademiker aller Fachrichtungen, die über den Studienfonds der Deutschen Bildung ihr Studium finanzieren und dabei mit WissenPlus auch professionell auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorbereitet werden.

Was ist WissenPlus?

Das Trainingsprogramm WissenPlus organisiert die Deutsche Bildung in der Rolle des Fondsmanagers mit mehr als 50 Veranstaltungen pro Jahr: Coachings, eLearning-Angeboten, ein Netzwerk mit Unternehmen. Im Berufsleben angekommen zahlen die geförderten Absolventen einen Anteil ihres Einkommens an den Studienfonds zurück.

Daraus erhalten die Anlegern ihre Renditen, und gleichzeitig werden neue Studenten gefördert, sodass ein Kreislauf zwischen Akademikergenerationen entsteht. Anleger investieren damit in die erfolgreiche Zukunft junger Menschen, an der sie mit einer Rendite beteiligt werden. Gleichzeitig ermöglichen sie mit ihrem Investment ein Modell der Studienfinanzierung und leisten einen Beitrag zur Bildungschancengerechtigkeit.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

12.03.18
Anja Hofmann: "Wir brauchen Menschen mit guter (Aus-)Bildung"
 >
01.09.17
Deutsche Bildung: Größter Anbieter von Studienfonds fördert jetzt 3.000 Studenten
 >
19.07.17
Deutsche Bildung Studienfonds: Anleihen-Tranche platziert
 >
28.06.17
Neue Anleihe des Deutsche Bildung Studienfonds
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x