Nachhaltige ETFs werden immer beliebter. Invesco reagiert auf die steigende Nachfrage mit einem neuen Faktor-ETF, der Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. / Foto: Fotolia, Dan Race

  Fonds / ETF

Invesco legt neuen Nachhaltigkeits-ETF mit Multi-Faktor-Strategie auf

Die Fondsgesellschaft Invesco hat einen neuen ETF aufgelegt. Die Besonderheit: Die Kombination aus Nachhaltigkeit und Multi-Faktor-Strategie.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Invesco Quantitative Strategies ESG Global Equity Multi-Factor ETF wird aktiv gemanagt und berücksichtigt laut Inveso "strenge ESG-Kriterien" (ESG steht für Environmental, Social and Governance, deutsch: Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung). Bei dem ETF handelt es sich um einen sogenannten Faktor- oder Smart-Beta-ETF. Das heißt, der ETF bildet nicht nur einen Leitindex ab, sondern investiert nur in die besonders erfolgversprechenden Aktien aus dem Index. Im Portfolio des ETF sind Aktien von Unternehmen, die nach den Faktoren Qualität (Quality), Bewertung (Value) und Kurs-/Ertragsdynamik (Momentum) ausgewählt werden.

Nachfrage nach nachhaltigen ETFs steigt

Gary Buxton, Leiter bei Invesco für das ETF-Geschäft in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, sagt: "Das zunehmende Anlegerinteresse an Mehrfaktoren-Strategien und die wachsende Nachfrage nach ESG-Investments und ETFs insgesamt sind drei der größten Trends der vergangenen zehn Jahre. Dank unserer ausgewiesenen Erfahrung in allen drei Bereichen haben wir eine Multi-Faktor-Lösung auf den Markt gebracht, die strenge ESG-Kriterien erfüllt."

Der ETF ist für Anleger gedacht, die keine "engen Beschränkungen durch traditionelle Benchmarks" unterliegen wollen und bei ihren Anlageentscheidungen "sowohl ESG-Kriterien berücksichtigen als auch von den potenziellen Vorteilen eines stärkeren Faktorengagements profitieren" möchten, so Buxton weiter.

Aktien durchlaufen Auswahlprozess

Der ETF filtert zuerst die Aktientitel nach den Nachhaltigkeitskriterien. Die Aktien werden dann hinsichtlich ihres Renditepotenzials im Hinblick auf der drei Investmentfaktoren Value (d.h. Unternehmen, die im Marktvergleich günstig bewertet erscheinen), Quality (d.h. Unternehmen, die im Marktvergleich überdurchschnittlich solide Bilanzen vorweisen) und Momentum (d.h. Unternehmen mit einer im Marktvergleich überdurchschnittlichen historischen Kurs- oder Ertragsdynamik) ausgewählt.

Handelbar ist der ETF seit dem 5. August über die Börsenplätze Xetra und Frankfurt. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,60 Prozent. Erträge aus Ausschüttungen werden automatisch im ETF reinvestiert.

Invesco Quantitative Strategies ESG Global Equity Multi-Factor ETF: ISIN IE00BJQRDN15 / WKN A2PHJT

Verwandte Artikel

01.08.19
 >
17.06.19
 >
05.06.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x