Kosmetik von L'Occitane. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

L'Occitane glänzt mit starkem Umsatzwachstum

Der Naturkosmetikkonzern L’Occitane ist weiter auf Wachstumskurs. Nach den ungeprüften Geschäftszahlen für die ersten neun Monate seines Geschäftsjahres 2019/20 steigerte das französische Unternehmen seinen Umsatz um über 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

L’Occitane erzielte in den ersten neun Monaten seines laufenden Geschäftsjahres (April bis Dezember 2019) einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro, ein Zuwachs von 20,2 Prozent zum Vorjahr. Ohne Berücksichtigung von Wechselkurseffekten betrug das Umsatzwachstum 17,3 Prozent. Angaben zum Gewinn und anderen Finanzkennzahlen machte das Unternehmen nicht.

Stark steigern konnte L’Occitane den Umsatz in Großbritannien mit einem Plus von 42,6 Prozent - vor allem aufgrund der im März in den Konzern eingegliederten Luxus-Kosmetikmarke Elemis. In den USA wuchsen die Verkäufe im Vorjahresvergleich um 23,7 Prozent, in China um 14,8 Prozent.

Im Berichtszeitraum hat das Unternehmen 39 neue Boutiquen eröffnet, davon 14 in Brasilien und zehn in China. Insgesamt betreibt L’Occitane weltweit 1.611 eigene Ladenlokale.

Die L’Occitane-Aktie steht an der Börse Frankfurt aktuell bei 2,17 Euro (21.1., 8:15 Uhr), ein Kursrückgang von 1,55 Prozent zum Vortag. Auf Sicht von einem Jahr ist die Aktie 36,5 Prozent im Plus. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für 2020 von 21,7 ist die Aktie im Vergleich zu den Branchenkollegen L’Oréal (KGV von 31,5) und Shiseido (KGV von 32,4) immer noch günstig bewertet.

ECOreporter hatte hier die L'Occitane-Aktie empfohlen. Seit der Empfehlung ist die Aktie fast 50 Prozent im Plus.

L'Occitane International SA: ISIN LU0501835309 / WKN A1CXL1

Verwandte Artikel

25.11.19
 >
14.01.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x