Besonders der Online-Handel hat L'Occitane zu besseren Geschäften im zweiten Halbjahr verholfen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

L’Occitane macht wieder bessere Geschäfte – Kurs gewinnt zweistellig

Der französische Naturkosmetikkonzern L’Occitane hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2020/2021 bekannt gegeben. Obwohl die Corona-Krise sich weiterhin auf das Geschäft auswirkt, zeigte sich die Gruppe deutlich erholt.

Im Berichtshalbjahr von April bis September setzte das französische Unternehmen nach vorläufigen Zahlen 616,6 Millionen Euro um – das sind 15 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Dabei ging das Minus von 22,2 Prozent im ersten Quartal auf 4,5 Prozent im zweiten Quartal zurück. Ihre Bruttogewinnmarge steigerte die Gruppe um 0,9 Punkte auf 82,1 Prozent. Unternehmensangaben zufolge haben sich insbesondere die Märkte in China, Taiwan und Russland zuletzt spürbar erholt. Zudem wachse das Online-Geschäft weiterhin stark.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.05.20
 >
05.03.20
 >
21.01.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x