Blockheizkraftwerk von Luana - energieeffizient, aber derzeit kein krisensicheres Investment. / Foto: Luana

  Anleihen / AIF

Luana Blockheizkraftwerke Deutschland 3 – Anlegern drohen Verluste (Interview)

Die Erdgaspreise sind in den letzten zwei Jahren massiv gestiegen. Das ist auch ein Problem für Blockheizkraftwerke (BHKW), die bislang meistens noch mit Erdgas betrieben werden und daher an Marktwert eingebüßt haben. Das betrifft auch die Anlegerinnen und Anleger, die sich vor rund sieben Jahren mit insgesamt 11 Millionen Euro an „Blockheizkraftwerke Deutschland 3“ (BHKW 3) von Luana Capital beteiligt haben. Die Beteiligungsgesellschaft hat ihnen nun den Verkauf der BHKW zu einem Preis vorgeschlagen, der für die Investoren einen Teilverlust ihres eingesetzten Kapitals bedeuten würde.

Zu den Hintergründen hat ECOreporter Marc Banasiak befragt. Er ist einer der zwei Luana-Gründer, Geschäftsführer der Beteiligungsgesellschaft BHKW 3 und Aufsichtsratsvorsitzender der Luana AG. Welche Optionen haben die Anlegerinnen und Anleger? Zudem erläutert Banasiak Probleme, die auch private Gaskunden betreffen.

Luana hat kürzlich ihre Leistungsbilanz 2021 veröffentlicht. Diese stellt die Entwicklung der bisherigen öffentlichen Beteiligungsangebote zum 31. Dezember 2021 dar (Redaktionsschluss 30. September 2022).

ECOreporter: Die Auszahlungen lagen laut Leistungsbilanz bei der Beteiligung BHKW 3 schon vor diesem Jahr unter der Prognose: Insgesamt 79 Prozent waren bis 2021 geplant, tatsächlich wurden nur 39 Prozent bis 2021 ausgezahlt. Was sind die Gründe dafür?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

20.10.22
 >
23.11.22
 >
28.09.22
 >
27.06.22
 >
05.05.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x