Firmensitz von Meyer Burger in Thun: Das Schweizer Unternehmen ist wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt, allerdings ist der Kurs der Aktie stark gefallen. / Foto: Unternehmen

25.07.18 Nachhaltige Aktien

Meyer Burger: Auftrag aus Asien

Die Meyer Burger Technology AG meldet einen weiteren Auftrag für die Lieferung einer SmartWire Connection-Plattform. Wie der schweizerische Photovoltaik-Ausrüster mitteilt, habe das Unternehmen eine „strategische Ver­ein­ba­rung“ mit einem „be­deu­ten­den inter­na­tio­na­len So­lar­mo­dul-Her­stel­ler“ in Süd­ost­asi­en abgeschlossen. Nähere Details zum Auftraggeber und zum Auftragsvolumen gab das Unternehmen mit Sitz in Thun (Schweiz) nicht bekannt.

Meyer Bur­ger soll die 200-Megawatt-Produkti­ons­platt­form gegen Ende 2018 lie­fern und in­stal­lie­ren. Die In­be­trieb­nah­me und der Beginn der Pro­duk­ti­on sind für das erste Halb­jahr 2019 geplant.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Meyer Burgers SmartWire Connection Technology arbeitet mit einer innovativen Folien-Draht- Elektrode. Diese enthalte bis zu 24 ausgerichtete Drähte zur Verbindung von Solarzellen. Der Silberverbrauch pro Heterojunction-Solarmodul reduziere sich durch die innovative Technologie um mehr als 50 Prozent. Das senke für Solarmodulhersteller die Produktionskosten.

Wie ECOreporter berichtete, ist der Schweizer Solarindustrie-Zulieferer mittlerweile wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die Meyer Burger-Aktie steht momentan bei 0,71 CHF (25.7., 12:11 Uhr). Auf Jahressicht ist die Meyer Burger-Aktie mittlerweile um 55,3 Prozent im Kurs gefallen.

Meyer Burger Technology AG:  ISIN CH0108503795 / WKN A0YJZX

Verwandte Artikel

19.07.18
Meyer Burger: Rückkehr in die Gewinnzone
 >
29.05.18
Meyer Burger Technologies: Vereinbarung mit Panasonic Solar
 >
15.05.18
Neue Aufträge, Verkauf an Ex-Vorstand: Das tut sich bei Meyer Burger
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x