Technologie-Center von Meyer Burger in Thun (Schweiz). / Foto: Unternehmen

26.04.19 Nachhaltige Aktien

Meyer Burger: Verkaufschef legt Amt nieder

Der Schweizer Solarzulieferer Meyer Burger verkleinert seine Führungsriege. Wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte, werde der Verkaufschef Michael Escher Ende Juni sein Amt niederlegen. Die Geschäftsleitung soll künftig nur noch aus drei Personen bestehen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Meyer Burger kündigte bereits im Oktober eine Verschlankung der Geschäftsleitung an. Der Solarzulieferer befindet sich gerade in einem Transformationsprozess. Aufgrund der Verkleinerung des Produktportfolios und einer neuen Vertriebsorganisation sei die Rolle des Vertriebsvorstands nicht länger erforderlich, heißt es von dem Unternehmen.

Im März hatte bereits der operative Chef Daniel Lippuner sein Ausscheiden aus der Geschäftsleitung angekündigt. Ab Juli wird die Geschäftsleitung des Schweizer Unternehmens nur noch aus CEO Hans Brändle, Finanzchef Manfred Häner und Technikchef Gunter Erfurt bestehen.

Wie ECOreporter berichtete, hatte Meyer Burger 2018 rote Zahlen geschrieben – das siebte Jahr in Folge. Aufgrund der schwierigen Situation gab das Unternehmen bei der Präsentation der Geschäftszahlen für 2018 keine Prognose für das laufende Jahr ab.

Die Meyer Burger-Aktie steht an der Börse Frankfurt derzeit bei 0,60 Euro (26.4., 9:15 Uhr). Auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 40 Prozent im Minus.

Meyer Burger Technology AG: ISIN CH0108503795 / WKN A0YJZX

Verwandte Artikel

15.04.19
Solaraktien: Bis zu 172 % Plus in einem Jahr
 >
28.03.19
Oxford PV will Meyer Burger-Aktien wieder verkaufen
 >
26.03.19
Meyer Burger steigt bei Oxford PV ein
 >
21.03.19
Meyer Burger: Hohe Verluste, Aktienkurs sinkt
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x