Solartechnologiezentrum von Meyer Burger in Thun. / Foto: Unternehmen

28.03.19 Nachhaltige Aktien

Oxford PV will Meyer Burger-Aktien wieder verkaufen

Oxford PV, ein neuer Kooperationspartner des Solarzulieferers Meyer Burger, möchte seine im Rahmen einer Kreuzbeteiligung erhaltenen Meyer Burger-Aktien weiterveräußern.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Vor wenigen Tagen erst verkündete der Schweizer Konzern Meyer Burger seinen Einstieg beim britischen Unternehmen Oxford PV, das sich auf die Entwicklung von Perowskit-Tandemsolarzellen spezialisiert hat (ECOreporter berichtete hier).

Meyer Burger wird bis zu 18,8 Prozent der Anteile von Oxford PV übernehmen und gibt dazu über ein beschleunigtes Bookbuilding-Verfahren bis zu 62,3 Millionen neue Aktien aus dem bestehenden genehmigten Kapital aus. Diese Aktien soll Oxford PV erhalten. Das britische Unternehmen teilte nun mit, die Wertpapiere wieder verkaufen zu wollen.

Die Nachricht sorgte bei Anlegern für Unruhe. An der Schweizer Börse Six Swiss ist der Aktienkurs von Meyer Burger seit dem heutigen Handelsstart um mehr als 5 Prozent gefallen. Aktuell notiert die Aktie bei 0,64 Schweizer Franken. Auf Sicht von drei Monaten liegt die Aktie 19 Prozent im Plus, in den letzten zwölf Monaten hat sie 45 Prozent an Wert verloren.

Meyer Burger Technology AG: ISIN CH0108503795 / WKN A0YJZX

Verwandte Artikel

21.03.19
Meyer Burger: Hohe Verluste, Aktienkurs sinkt
 >
20.03.19
Meyer Burger: Millionen-Auftrag aus Asien
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x