Cola der Marke afri von Mineralbrunnen Überkingen-Teinach. / Foto: Unternhmen

  Nachhaltige Aktien

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach beschließt Aktienrückkaufprogramm

Der Limonaden- und Mineralwasserhersteller Mineralbrunnen Überkingen-Teinach will mehr als 200.000 Aktien zurückkaufen. Der Angebotspreis soll bei 17,50 Euro je Aktie liegen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Wie das Unternehmen aus Teinach-Zavelstein (Baden-Württemberg) meldet, plant die Unternehmensleitung, von den Bestandsaktionären Stammaktien im Wert von bis zu 3,5 Millionen Euro zurückzukaufen. Die Aktionärs-Hauptversammlung hatte im Juli 2018 dem Management die Zustimmung für das Rückkaufprogramm erteilt. Die Angebotsfrist soll am 19. Dezember 2019 beginnen. Sie endet am 20. Januar 2020 um 12:00 Uhr MEZ.

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA meldete solide Zahlen für das erste Halbjahr 2019. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz in den Monaten Januar bis Juni um 0,7 Prozent zum Vorjahr auf 72,9 Millionen Euro.

Derzeit notiert die Stammaktie der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach an der Börse Stuttgart bei 16,90 Euro (17.12, 17:15 Uhr). Auf Sicht von einem Jahr ist der Kurs stabil geblieben, auf Sicht von fünf Jahren liegt der Wertzuwachs bei 16,1 Prozent.

ECOreporter hatte das Unternehmen hier vorgestellt.

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA WKN 661400 / ISIN DE0006614001

Verwandte Artikel

19.10.20
 >
18.10.19
 >
11.10.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x