Die KBB Kollektorbau hat das operative Geschäft bereits im letzten Jahr eingestellt. / Foto: KBB Kollektorbau

  Institutionelle / Anlageprofis

Murphy&Spitz Green Capital verkauft Anteile an Sonnenkollektorhersteller

Die Murphy&Spitz Green Capital AG hat ihre Anteile am Berliner Solarunternehmen KBB Kollektorbau an dessen Gründer und Geschäftsführer Stephan Fintelmann verkauft. Der Bonner Finanzdienstleister hielt 10,5 Prozent an dem Berliner Hersteller von Komponenten thermischer Solarsysteme.

Der Verkauf der Anteile erfolgte Murphy&Spitz zufolge zu einem Kaufpreis von 460.000 Euro. Dies entspricht einer Abwertung um 100.000 Euro gegenüber dem im Anlagevermögen der Murphy&Spitz Green Capital AG verzeichneten Wert. Die Jahresprognose von Murphy&Spitz wird davon nicht berührt.

"Der Markt für Solarthermie ist weggebrochen"

Die Beteiligung an der KBB Kollektorbau stammt noch aus der Zeit von Murphy&Spitz als Beteiligungsgesellschaft. Bereits 2012 hatte sie diese aufgegeben. "In Deutschland hat sich im Bereich der regenerativen Wärmeerzeugung die Photovoltaik durchgesetzt. Der Markt für Solarthermie ist weggebrochen. Diese Entwicklung konnte selbst das hervorragende Management der KBB Kollektorbau nicht aufhalten", so Murphy&Spitz-Vorstand Andrew Murphy.

Das operative Geschäft der KBB Kollektorbau war bereits im letzten Jahr eingestellt worden, die Vermögenswerte wurden in den zurückliegenden zwölf Monaten veräußert. In sonnenreichen Ländern, wie etwa Tunesien, spielt die Solarthermie weiterhin eine große Rolle. So wird das Geschäft der KBB Kollektorbau nun von einem nordafrikanischen Partner weitergeführt.

Die Murphy&Spitz Green Capital AG ist eine börsennotierte Gesellschaft mit Fokus auf Vermögensverwaltung nach ethisch-ökologischen Kriterien und den Betrieb von Erneuerbare-Energie-Kraftwerken. Ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft Murphy&Spitz Nachhaltige Vermögensverwaltung AG verwaltet Vermögen privater und institutioneller Mandanten. Die Murphy&Spitz Green Energy AG, ebenfalls eine 100-prozentige Tochtergesellschaft, entwickelt, erwirbt und betreibt Erneuerbare-Energie-Kraftwerke in Europa.

ECOreporter hat hier den Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland analysiert, eine Übersicht zur Wertentwicklung von zwei Anleihen der Murphy&Spitz Green Capital AG finden Sie hier.

Verwandte Artikel

18.06.21
 >
12.07.21
 >
07.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x