Der Wasserstoffspezialist Nel hat endlich wieder positive Nachrichten zu vermelden. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Nel erhält Auftrag für "bahnbrechendes" Wasserstoff-Projekt in Schottland

Der norwegische Wasserstoffexperte Nel hat einen Auftrag für einen 5-Megawatt-Alkalwasser-Elektrolyseur für ein Wasserstoff-Heizungsnetz an der Ostküste Schottlands erhalten. Der Elektrolyseur werde sich als "eine zuverlässige, sichere und effiziente Quelle für grünen Wasserstoff" beweisen, so Nel in einer Mitteilung. Über den finanziellen Umfang des Auftrags machte das Unternehmen keine Angaben.

Der Vertrag umfasst demnach die Installation und Inbetriebnahme des Elektrolyseurs sowie einen Service- und Wartungsvertrag. Die Anlage soll bis zu 2.093 Kilogramm grünen Wasserstoff pro Tag für das schottische Projekt H100 Fife des britischen Gasversorgers SGN liefern.

Wasserstoffversorgung für bis zu 900 Haushalte

Bei H100 Fife handelt es sich laut Nel um das erste 100-prozentige Wasserstoffnetz der Welt, das Kunden mit grünem Wasserstoff aus der Elektrolyse zum Heizen und Kochen versorgt. Dies sei eine "bahnbrechende Demonstration der Rolle, die Wasserstoff bei der Dekarbonisierung von Wärme als Alternative zu Erdgas spielen kann", so das Unternehmen.

Das System wird durch eine nahe gelegene Offshore-Windturbine und Netzstrom betrieben. Das neu errichtete Wasserstoffgasverteilernetz wird zunächst bis zu 300 Haushalte mit kohlenstofffreier Wärme versorgen. Sowohl der Elektrolyseur als auch das Netz sollen so dimensioniert sein, dass sie im Rahmen der geplanten künftigen Erweiterung des H100 Fife-Projekts bis zu 900 Haushalte versorgen können.

Die Nel-Aktie reagierte deutlich positiv auf die Nachricht, im Tradegate-Handel ist sie aktuell 4,3 Prozent im Plus zum Vortag und kostet 1,43 Euro (Stand: 24.9.2021, 9:57 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 3,6 Prozent an Wert gewonnen, im Jahresvergleich ist sie 8,8 Prozent im Minus.

ECOreporter rät bei Aktien von Unternehmen aus dem Wasserstoffsektor unverändert zur Vorsicht. Einen Massenmarkt für grüne Wasserstofflösungen wird es wahrscheinlich nicht vor 2030 geben. Wer Aktien aus der Branche kauft, geht eine langfristige Wette auf die Entwicklung einer noch nicht konkurrenzfähigen Technologie ein. 

Einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Wasserstoffaktien finden Sie hier.

Nel ASA:   ISIN NO0010081235 / WKN A0B733

Verwandte Artikel

04.09.21
 >
19.08.21
 >
07.08.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x