Nordex-Turbine der Delta-Baureihe. / Foto: Unternehmen

14.05.19 Nachhaltige Aktien

Nordex meldet Umsatz- und Gewinneinbruch

Nordex hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2019 veröffentlicht. Umsatz und operativer Gewinn gingen im Vorjahresvergleich stark zurück. Die Aktie knickt ein.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Nordex erzielte im Auftaktquartal des Jahres einen Umsatz von 398,9 Millionen Euro. Zum Vorjahr ist der Umsatz damit um 18 Prozent zurückgegangen. Auch beim Ergebnis hatte das Hamburger Unternehmen Einbußen zu verzeichnen:  Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sank um über 80 Prozent auf 3,3 Millionen Euro.  

Die Zahlen liegen im Rahmen der Erwartungen, heißt es von Nordex. Das Unternehmen macht für den Umsatzrückgang Projektverschiebungen durch Auftraggeber verantwortlich. In der zweiten Jahreshälfte rechnet der Windanlagenbauer mit einer Belebung des Geschäfts und bestätigt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Demnach will Nordex zwischen 3,2 und 3,6 Milliarden Euro Umsatz erzielen bei einer EBITDA-Marge von 3 bis 5 Prozent.

Nach der Meldung der schwachen Zahlen ging die Nordex-Aktie im heutigen Handel an der Börse Xetra um fast 7 Prozent im Kurs zurück und steht nun bei 11,87 Euro (14.5., 9:03 Uhr). ECOreporter hat auf das Ende der Kursrallye der Nordex-Aktie bereits hier hingewiesen.

ECOreporter hat die Nordex-Aktie mit den Aktien der Mitbewerber Vestas und Siemens Gamesa hier ausführlich verglichen.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Verwandte Artikel

14.05.19
Bundesnetzagentur sieht "besorgniserregende Dimension" bei Windenergie-Ausschreibung
 >
14.05.19
Windaktien: Weltweit mehr Windräder – welche Aktie profitiert?
 >
06.05.19
Nordex: Neuer 113-MW-Auftrag aus der Ukraine - was macht die Aktie?
 >
02.04.19
Nordex heimst erneut Auftrag ein - Ende der Kursrallye in Sicht?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x