Alfred Platow ist Vorstandsvorsitzender und Gründer von Ökoworld. / Foto: Unternehmen

09.05.19 Nachhaltige Aktien , Finanzdienstleister

Ökoworld will weniger Dividende auszahlen

Die Ökoworld AG meldet Neuigkeiten zu ihrer voraussichtlichen Dividendenhöhe. Ökoworld-Vorstand und -Aufsichtsrat planen demnach, in diesem Jahr eine Dividende in Höhe von 0,40 Euro je Vorzugsaktie auszuschütten. Für Inhaber der Stammaktie soll sich die Dividende auf 0,39 Euro je Aktie belaufen. Die Aktionärs-Hauptversammlung der nachhaltig ausgerichteten Fondsgesellschaft, auf der über die Dividenden-Vorschläge abgestimmt wird, findet voraussichtlich am 12. Juli 2019 statt.

Im Vorjahr hat der in Hilden bei Düsseldorf ansässige Finanzdienstleister 0,60 Euro an Dividende je Vorzugsaktie und 0,59 Euro je Stammaktie an die Aktionäre gezahlt. Damit fällt die geplante Dividende in diesem Jahr um ein Drittel niedriger aus als im Vorjahr. Den Jahresabschluss will Ökoworld am 28. Mai 2019 veröffentlichen.

Die Ökoworld- Vorzugsaktie steht derzeit an der Börse Stuttgart bei 15,85 Euro (9.5., 8:15 Uhr) und damit um 9 Prozent niedriger als noch vor einem Jahr. Bei dem aktuellen Kurs beläuft sich die Dividendenrendite auf 2,52 Prozent. ECOreporter hat die Ökoworld-Aktie hier analysiert.

Ökoworld AG VZ.: ISIN DE0005408686 / WKN 540868

Verwandte Artikel

04.12.18
Michael Duesberg verlässt Ökoworld
 >
18.09.18
Ökoworld: Fonds-Zuflüsse innerhalb von zwei Jahren verdoppelt
 >
04.09.18
Ökoworld AG veröffentlicht solide Zahlen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x