17.07.19 Nachhaltige Aktien

Osram Licht: Zweites Übernahmeangebot zurückgezogen

Osram Licht hat vor einigen Tagen überraschend ein zweites Übernahmeangebot erhalten. Dieses wurde jedoch schnell wieder zurückgezogen.

Schon nach wenigen Stunden zog AMS das Angebot wieder zurück. Unternehmensangaben zufolge sah man "keine ausreichende Basis“ für Verhandlungen mit Osram Licht. Der Münchener Beleuchtungskonzern hatte zuvor erklärt, man habe kein Interesse an dem Angebot von AMS.

Warum AMS das Übernahmeangebot abgegeben hat, ist unklar. Nach Recherchen der Presseagentur dpa stehen in den Büchern des Unternehmens bereits langfristige Schulden in Höhe von 1,8 Milliarden Euro. Die in der Schweiz notierte AMS-Aktie hat in den letzten zwölf Monaten 42 Prozent an Wert verloren.

Osram Licht geht weiterhin davon aus, dass Bain Capital und Carlyle den Konzern für 3,4 Milliarden Euro übernehmen werden (ECOreporter berichtete hier). Der Osram Licht-Vorstand will auch die vom Unternehmen selbst gehaltenen 2,66 Millionen Aktien an die Investoren veräußern. Aktuell notiert die Osram Licht-Aktie bei 33,20 Euro (Xetra-Handel, 16.07., Schlusskurs).

Die Übernahmefrist läuft bis Ende September. Die Übernahme kommt nur zustande, wenn Bain Capital und Carlyle bis dahin mindestens 70 Prozent der Osram Licht-Aktien halten. Die Finanzinvestoren sollen dem Konzern zugesichert haben, wesentliche Unternehmensbereiche und möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten. Der Stammsitz von Osram Licht soll weiterhin in München bleiben.

Die Zukunftsaussichten für Osram Licht sind durchwachsen. Nach mehreren schwierigen Jahren hatte die Konzernleitung Anfang Mai eine weitere Gewinnwarnung veröffentlicht und einen Umsatzrückgang für 2019 von 11 bis 14 Prozent in Aussicht gestellt.

Osram Licht ist wegen der schlechten Perspektiven des Konzerns keine ECOreporter-Favoriten-Aktie mehr. Die Redaktion hat Osram Licht in der Kategorie "Mittelklasse-Aktien“ gegen das israelische Solarunternehmen SolarEdge ausgetauscht. Mehr dazu können Sie hier lesen.

Osram Licht AG: ISIN DE000LED4000 / WKN LED400

Verwandte Artikel

27.06.19
Osram Licht verkauft Siteco
 >
16.05.19
SolarEdge ersetzt Osram Licht
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x