Hauptsitz von PVA TePla in Wettenberg. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

PVA TePla verbesserte sich 2019 zum Vorjahr

Der Solarindustrie-Zulieferer PVA TePla aus Wettenberg in Hessen meldet solide Zahlen für das Geschäftsjahr 2019. Aufgrund der Corona-Pandemie soll es im ersten Halbjahr 2020 zu Verschiebungen von Projekten kommen. Genau beziffern könne das Management die möglichen Einbußen bisher nicht. Die Aktie verliert im heutigen Handel leicht an Wert. 

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

27.03.20
 >
26.03.20
 >
19.03.20
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x