Freiflächen-Solaranlage: Scatec Solar betreibt vor allem Solarparks in Schwellenländern. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

Scatec Solar verschiebt Dividendenzahlung

Der norwegische Solarparkprojektierer und -betreiber Scatec Solar sichert sich neue Kredite. Die Dividendenzahlung will das Unternehmen aufgrund der Corona-Krise aussetzen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Scatec Solar meldet den Abschluss neuer Kredite mit einem Bankenkonsortium, bestehend aus BNP Paribas, Nordea Bank und Swedbank. Das Solarunternehmen hat mit den drei Banken bestehende Kredite refinanziert und einen neuen Kreditvertrag über 90 Millionen US-Dollar mit einer Laufzeit von drei Jahren ausgehandelt. Das Unternehmen hat sich außerdem einen Kredit über 75 Millionen US-Dollar mit einer Laufzeit von bis zu 18 Monaten gesichert. Die durchschnittliche Zinsmarge für die beiden Kredite beträgt 2,8 Prozent – und liegt damit unter den 3,25 Prozent der refinanzierten Kredite.

"Die neuen Kredite erhöhen unsere finanzielle Flexibilität, reduzieren unsere Finanzierungskosten und ermöglichen es uns, weiterhin attraktive Erneuerbare-Energien-Projekte zu realisieren", sagt Raymond Carlsen, Vorstandschef von Scatec Solar.

Corona-Pandemie: Keine Auswirkung auf Solarstromproduktion

Scatec Solar erwartet keine Auswirkungen des Coronavirus auf den Betrieb seiner Solarkraftwerke. Reisebeschränkungen und lokale Vorschriften würden allerdings den Bau und die Inbetriebnahme einiger der neuen Solarkraftwerke beeinflussen, heißt es vom Unternehmen. Es sei jedoch noch zu früh für eine Vorhersage, welche Auswirkungen dies auf die Fertigstellungstermine haben werde.  

"Um die finanzielle Flexibilität zu erhalten", will das Management von Scatec Solar die Dividende für 2019 zu einem späteren Zeitpunkt ausschütten. Die entsprechende Genehmigung der Hauptversammlung steht allerdings noch aus.

Die Scatec Solar-Aktie schloss im gestrigen Handel an der Börse Stuttgart bei 10,99 Euro (26.3.2020), ein Minus von 1,2 Prozent zum Schlusskurs vom Vortag. Auf Sicht von einem Monat hat die Aktie fast 40 Prozent an Wert verloren.

Aktie interessant – aber nicht ohne Risiko

Scatec Solar ist ein interessantes Unternehmen. ECOreporter stören allerdings die hohen Standortrisiken, weil das Unternehmen ausschließlich in Schwellenländern aktiv ist. Die Scatec Solar-Aktie eignet sich vor allem für risikofreudige Anleger.

Einige Ratschläge, wie Sie die aktuell sehr stürmischen Zeiten an den Börsen überstehen, hat ECOreporter hier für Sie zusammengestellt. Welche Aktien die ECOreporter-Redaktion aktuell empfiehlt, können Sie hier nachlesen.

Ein ausführliches Porträt von Scatec Solar finden Sie hier.

Scatec Solar ASA: ISIN NO0010715139 / WKN A12C5D

Verwandte Artikel

26.03.20
 >
23.03.20
 >
19.03.20
 >
17.03.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x