Damit ein Kleinkind gesund aufwächst, muss es richtig liegen. / Foto: Kluba Medical

15.01.19 Crowd-Investment

Seedmatch: Babykopfschutz-Crowdinvestment in den Startlöchern

Viele Kinder und Erwachsene kämpfen mit den Folgen von Schädelverformungen, die durch falsches Liegen in den ersten Lebensmonaten bedingt sind. Zu den Leiden gehören Kieferfehlstellungen, Sehstörungen, Entwicklungsverzögerungen und Haltungsschäden.

Schuld daran ist das häufige Liegen von Babys in der empfohlenen Rückenlage. Dadurch kann sich der noch weiche Babykopf abflachen, und es kann zu sichtbaren Verschiebungen kommen. Bis zu 45 Prozent aller Neugeborenen, jährlich gut 350.000 Kinder allein in Deutschland, sind von den Folgen betroffen.

Neuer Kopfschutz gegen Schädelverformungen

Ein neuer Kopfschutz speziell für Babys verspricht, den liegebedingten Schädelverformungen vorzubeugen. Der von der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgin Susanne Kluba entwickelte Kopfschutz Medibino soll den Babykopf in einer idealen Position halten.

Der patentierte Babykopfschutz ist seit einigen Monaten auf dem Markt - und ist bereits gut aufgenommen worden. Vertrieben wird der Babykopfschutz über einen eigenen Online-Shop sowie über Amazon und den Babybedarf-Fachhändler Babyone.

Geld für Vertrieb und Marketing

Um die Lagerbestände aufzufüllen, den Vertrieb und das Marketing auszubauen sowie die Internationalisierung voranzutreiben, wirbt das Start-up Kluba Medical Geld über die Crowd ein. Anleger können sich mit Beträgen ab 250 Euro auf dem Crowdinvesting-Portal Seedmatch (www.seedmatch.de) beteiligen.

Die Schwarmfinanzierung startet am kommenden Donnerstag, den 17. Januar 2019. Die Laufzeit des Darlehens beträgt fünf Jahre. Fix wird das Crowdinvestment mit 1 Prozent verzinst. Zudem winken gewinnabhängige Bonuszinsen, eine Exitbeteiligung, falls das Unternehmen an einen Investor verkauft werden sollte, sowie ein weiterer Bonuszins bei Vertragslaufzeitende. Die genauen Konditionen des Nachrangdarlehens und den Businessplan des Unternehmens wird Seedmatch zum Start der Crowdinvesting-Kampagne veröffentlichen.

Bei dem Crowdinvestment handelt es sich um ein Nachrangdarlehen, das an die Kluba Medical GmbH vergeben wird. Falls das Unternehmen insolvent werden sollte, werden zuerst die anderen Gläubiger bedient (der Darlehensgeber wird  "nachrangig" bedient). Die Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Verwandte Artikel

09.01.19
kapilendo: Wasser-Crowdinvestment in den Startlöchern
 >
03.01.19
Bettervest: Neues Solar-Crowdinvest in Ägypten geht bald an den Start
 >
20.12.18
Backzutatenhersteller Biovegan sucht Crowdinvestoren
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x