Mitarbeiter von Singulus. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Singulus: Aktienkurs steigt an einem Tag um 26 Prozent

Singulus erwartet in diesem Jahr einen Umsatz zwischen 120 und 140 Millionen Euro und einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im mittleren einstelligen Millionen-Bereich. 2019 war der Umsatz auf 79,4 Millionen Euro eingebrochen. Das EBIT lag bei minus 8,2 Millionen Euro, der Nettoverlust bei 11,3 Millionen Euro.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die positive Prognose für das laufende Geschäftsjahr löste gestern (24.3.2020) einen Run auf die Singulus-Aktie aus: Zum Handelsschluss notierte sie an der Börse Tradegate bei 3,24 Euro – 26 Prozent über ihrem Kurs vom Vortag.

Allerdings hatte Singulus seine Prognose mit einer wichtigen Einschränkung versehen: "Die Erreichung dieser Finanzkennzahlen setzt eine planmäßige Entwicklung der Geschäftstätigkeit in diesem Geschäftsjahr voraus. Eine erhebliche Verzögerung der laufenden Projekte durch die COVID-19-Pandemie könnte zu einer deutlichen, negativen Beeinflussung der Umsatz- und Ergebnisziele für das Geschäftsjahr 2020 führen.“ Sprich: Die Prognose ist in der derzeitigen Situation nicht viel wert.

Die Singulus-Aktie bewegt sich seit 2016 auf einem niedrigen Niveau. Ob das Unternehmen in diesem Jahr schwarze Zahlen schreiben wird, ist unklar. ECOreporter rät derzeit von einem Einstieg in die Aktie ab.

Singulus Technologies AG: ISIN DE000A1681X5 / WKN A1681X

Verwandte Artikel

11.06.21
 >
10.03.20
 >
03.02.20
 >
16.01.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x