Gebäude von Singulus Technologies: Die Firma vom Main möchte dauerhaft in der Gewinnzone bleiben. / Foto: Unternehmen

14.08.18 Nachhaltige Aktien

Singulus freut sich über volle Auftragsbücher

Singulus Technologies, einer der führenden Hersteller von Halbleiterproduktionsanlagen, hat im zweiten Quartal 2018 seinen Umsatz deutlich erhöhen können. Auch der Gewinn stieg.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Das Unternehmen aus Kahl am Main erwirtschaftete im Berichtszeitraum einen Umsatz von 29,1 Millionen Euro. Im zweiten Quartal 2017 waren es lediglich 22,2 Millionen Euro gewesen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 400.000 Euro – ein deutlicher Rückgang nach 1,1 Millionen Euro im Vergleichszeitraum 2017, aber ein wesentlich besseres Ergebnis als in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres (-1,6 Millionen Euro).

Jahresergebnis soll positiv ausfallen

Zuversichtlich stimmt Singulus der hohe Auftragseingang von 65 Millionen Euro im ersten Halbjahr. Der Auftragsbestand erhöhte sich damit auf 125,5 Millionen Euro. Wichtigster Kunde des Unternehmens ist nach wie vor der chinesische Staatskonzern China National Building Materials (CNBM), an den Singulus CIGS-Produktionsanlagen liefert. Singulus erwartet weitere Umsatzsteigerungen und ein EBIT für das Gesamtjahr 2018 im mittleren einstelligen Millionenbereich

Der Aktienkurs des High-Tech-Unternehmens liegt im Xetra-Handel momentan  bei 12,49 Euro (14.08., 13:36 Uhr) und damit zum Vortag 1,16 Prozent im Minus. Im Jahresvergleich hat die Aktie um fast 51 Prozent zugelegt, von ihrem bisherigen Jahreshöchstwert (18,50 Euro) ist sie derzeit jedoch ein gutes Stück entfernt.

Singulus Technologies AG:  ISIN DE000A1681X5 / WKN A1681X

Verwandte Artikel

26.06.18
Singulus Technologies soll komplexe Anlage bauen
 >
13.06.18
Singulus: Neuer Folgeauftrag für die Medizintechniksparte
 >
22.05.18
Singulus Technologies: Chinesischer Staat steigt ein
 >
15.05.18
Singulus Technologies: Jahresstart mäßig, Ausblick positiv
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x