Monitoring-Software von SolarEdge: Das israelische Unternehmen steigt nun in den Markt für unterbrechungsfreie Stromversorgung ein. / Foto: Unternehmen

04.07.18 Nachhaltige Aktien

SolarEdge übernimmt Teile von Gamatronic

Der Solartechnikkonzern SolarEdge hat Teile des israelischen Unternehmens Gamatronic übernommen. Im Rahmen eines sogenannten Asset Purchase Agreements tritt Gamatronic "alle wichtigen Vermögenswerte" an SolarEdge ab, wie es in einer Pressemitteilung des Solartechnikunternehmens heißt. Dazu gehören auch die Patente und die Markenrechte von Gamatronic. Der Wert der Übernahme: 11,5 Millionen US-Dollar.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Bereits im Mai dieses Jahres hatten beide Unternehmen die Übernahme angekündigt. Gamatronic ist ein Unternehmen, das auf unterbrechungsfreie Stromversorgungssysteme spezialisiert ist. Gamatronic mit Sitz in Jerusalem ist in den USA, China, Europa, Südafrika und Südamerika aktiv.  

Durch die Übernahme will sich SolarEdge neue Geschäftsfelder erschließen. SolarEdge folgt damit den Branchenkollegen. Viele Technologieunternehmen aus der Erneuerbare-Energien-Branche versuchen, in weitere Geschäftsfelder einzusteigen.

Guy Sella, Vorstandschef von SolarEdge, gab bekannt: “Durch die Übernahme stellen wir uns breiter auf. Der Markt für unterbrechungsfreie Stromversorgung hat ein Volumen von mehreren Milliarden US-Dollar und wird sich in den kommenden Jahren radikal wandeln." Er verkündete optimistisch, sein Unternehmen wolle durch die Übernahme von Gamatronic in diesem Bereich führend werden.

Die Aktie von SolarEdge notiert an der US-Technologiebörse Nasdaq momentan bei 49,95 US-Dollar (3.7., Schlusskurs). Auf Jahressicht hat die Aktie des israelischen Unternehmens etwa 139 Prozent im Kurs zugelegt. Analystenschätzungen zufolge sollen die Gewinne des Unternehmens über die kommenden beiden Jahren um insgesamt 20 Prozent wachsen.

SolarEdge Technologies Ltd.: I ISIN US83417M1045 / WKN A14QVM

Verwandte Artikel

19.06.18
SolarEdge: Klage gegen Huawei und Wattkraft Solar
 >
09.06.18
SolarEdge: Neue Software zur Auslegung von Solaranlagen
 >
04.05.18
SolarEdge präsentiert "virtuelles Kraftwerk"
 >
15.03.18
Innovation von SolarEdge: Wechselrichter laden E-Autos
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x