Protoypen des E-Autos Sion von Sono Motors. / Foto: Unternehmen

20.01.20 Anleihen / AIF

Sono Motors erreicht Kampagnen-Ziel von 50 Millionen Euro – wie geht es weiter?

Die Sono Motors GmbH hat gemeldet, dass sie das Ziel ihrer Community-Funding-Kampagne von 50 Millionen Euro erreicht hat. Mit dem Kapital will das Unternehmen aus München die nächsten Schritte in Richtung der geplanten Serienproduktion ihres Elektroautos Sion finanzieren. Zunächst muss sie aber die – teilweise rechtlich nicht mehr verbindlich – zugesagten 50 Millionen Euro auch erhalten.

Die Anfang Dezember 2019 gestartete Kampagne sollte ursprünglich am 30. Dezember enden. Sono Motors hatte sie aber bis zum 20. Januar verlängert, nachdem die bestehenden Sion-Reservierer dafür gestimmt hatten. Die zugesagten 50 Millionen Euro verteilen sich auf bestehende Reservierer des Sion, die ihren Reservierungsbetrag aufgestockt haben (rund 26,2 Millionen Euro), auf neue Reservierungen (rund 11,5 Millionen Euro) und auf nachrangige Darlehen von rund 12,7 Millionen Euro (Quelle: Internetseite Sono Motors, Stand: 19. Januar 2020, 16 Uhr).

Vollständige Zahlung der 50 Millionen Euro noch nicht sicher

Darunter befinden sich Darlehen der deutschen Beteiligungsgesellschaft Wi Venture und des deutschen Family Office ELFH Holding, die im Januar zusammen 10 Millionen Euro in Sono Motors investierten und damit wesentlich zum Erreichen des Kampagnenziels im Verlängerungszeitraum beigetragen haben. Gründer und Geschäftsführer von Wi Venture ist Matthias Willenbacher, auch Gründer von wiwin und juwi.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

03.01.20
Kampagne von Sono Motors geht in die Verlängerung
 >
03.12.19
Sono Motors braucht 50 Millionen Euro – innerhalb von vier Wochen
 >
09.05.18
Sono Motors vergibt Batterie-Großauftrag an Autozulieferer
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x