Suez wehrt sich weiter gegen eine Übernahme durch Veolia. / Foto: Suez

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Suez betrachtet Übernahmeversuch von Veolia weiterhin als feindlich

Der französische Abfallentsorger Suez bewertet die Übernahmebemühungen des Konkurrenten Veolia weiterhin als feindlich. "Die Übernahmeofferte, insbesondere der erste Schritt, die 29,9-prozentige Engie-Beteiligung an Suez zu kaufen, ist nach wie vor feindselig", zitierte die Nachrichtenagentur Bloomberg aus einem Brief von Suez-Chef Philippe Varin an Veolia-Chef Antoine Frerot vom Sonntag. Suez unterstützt zudem ein anders Angebot.

Veolia hatte dem französischen Energieversorger Engie angeboten, eine 29,9-prozentige Beteiligung an Suez für 3,4 Milliarden Euro zu erwerben. Im Anschluss möchte Veolia Suez vollständig übernehmen. Das Angebot an Engie endet nach einer Fristverlängerung in der vergangenen Woche am heutigen Montag. Mehr zu Veolias Übernahmeplänen lesen Sie hier.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

01.10.20
 >
28.09.20
 >
24.09.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x