SunOpta hat sein Soja- und Mais-Segment verkauft. / Foto: Pixabay

13.05.19 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

SunOpta: Auf dem richtigen Weg?

Das kanadische Bio-Lebensmittelunternehmen SunOpta schreibt nach wie vor rote Zahlen. Branchenfachleute bewerten die Entwicklungen der letzten Monate jedoch positiv, die Aktie hat deutlich zugelegt.

Auf den ersten Blick sind die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2019 nicht berauschend: Der Umsatz ging im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Vorjahres von 313 auf 305 Millionen US-Dollar zurück. Der um Einmaleffekte bereinigte Nettoverlust stieg von 6,4 auf 7,9 Millionen US-Dollar.

Lässt man allerdings die Umsatzveränderungen durch den Verkauf der defizitären Bio-Soja/Bio-Mais-Sparte außen vor, legten die Umsätze um 6,2 Prozent zu. Und die EBITDA-Marge stieg von 3,5 auf 3,6 Prozent.

SunOpta hat Anfang des Jahres seinen Geschäftsführer entlassen und befindet sich nach wie vor in einem tiefgreifenden Umstrukturierungsprozess (ECOreporter berichtete hier).

Die SunOpta-Aktie hat in der letzten Woche 23 Prozent an Wert gewonnen und notiert an der Börse Stuttgart aktuell bei 3,82 Euro (13.05., 8:03 Uhr). Auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 36 Prozent im Minus.

SunOpta Inc.: ISIN CA8676EP1086 / WKN 784556

Verwandte Artikel

12.04.19
Nachhaltiges Investieren: Bis zu 39 % Plus mit veganen Aktien
 >
27.02.19
SunOpta: CEO entlassen, Aktie stürzt um 41% ab
 >
26.02.19
SunOpta verkauft Unternehmenssegmente
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x