SunPower gilt als größter US-Solarinstallateur im gewerblichen Bereich. / Foto: Unternehmen

12.11.19 Nachhaltige Aktien

SunPower: Aus eins mach zwei – Aktienkurs steigt um 10 %

Der US-Solarkonzern SunPower will sich in zwei unabhängige Unternehmen aufspalten. Nach Bekanntgabe der Pläne legte die Aktie zweistellig zu.

SunPower möchte seine Produktion von Solarmodulen in ein neues, ebenfalls börsennotiertes Unternehmen namens Maxeon Solar Technologies auslagern und sich zukünftig ganz auf das Erzeugen und Speichern von Solarenergie sowie auf Energiedienstleistungen konzentrieren.

Laut SunPower wird sich der langjährige Partner Tianjin Zhonghuan Semiconductor Co. Ltd., ein chinesischer Anbieter von Silizium-Wafern, mit einer Investition von 298 Millionen US-Dollar an Maxeon Solar beteiligen und knapp 29 Prozent der Anteile an dem neuen Unternehmen übernehmen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

20.09.19
SunPower mit mehr als 14 Prozent Kursanstieg
 >
10.05.19
SunPower verfehlt Erwartungen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x