Produktion eines Tesla Model S im Werk in Fremont (Kalifornien). / Foto: Unternehmen

18.09.19 Nachhaltige Aktien

Tesla auf gutem Weg zum Produktionsstart in China

Der Elektroautobauer Tesla meistert eine weitere Hürde für den Produktionsstart seiner Gigafactory in der Nähe von Shanghai. Die Aktie startet in den heutigen Handel mit leichten Kursgewinnen.

Wie mehrere chinesische Medien berichten, haben Mitarbeiter der örtlichen Behörden die im Entstehen befindliche Elektroauto- und Batteriefabrik in der Nähe von Shanghai besichtigt und eine "vollumfängliche Zustimmung" für einen möglichen Betriebsstart gegeben. Gegenstand der Untersuchung durch die chinesischen Beamten waren Sicherheitsvorkehrungen in der Fabrik und bauliche und planerische Mängel.

In der sogenannten Gigafactory 3 will Tesla die Modelle 3 und Y für den chinesischen Markt produzieren. Als Produktionsbeginn ist das vierte Quartal dieses Jahres anvisiert. Alle Fahrzeuge, die Tesla derzeit in China verkauft, werden aus den USA über den Seeweg in das asiatische Land importiert.

Die im Entstehen befindliche Fabrik soll die chinesischen Strafzölle für US-Unternehmen umgehen. Zudem rechnet Tesla damit, seine Fahrzeuge in China sehr viel günstiger herstellen zu können als im Heimatland.

Wie Tesla bereits im letzten Jahr mitteilte, soll die Produktion um "55 bis 60 Prozent" kostengünstiger sein als in den Fabriken in den USA. Grund dafür seien einerseits Effizienzmaßnahmen, die Tesla mittlerweile entwickelt habe. Anderseits sei die geplante kombinierte Produktion von Autos und Batterien in einem Werk deutlich kostengünstiger.

Wie ECOreporter berichtete, sollen künftig in China Tesla-Elektroautos von der Kaufsteuer befreit werden. Der chinesische Markt ist für Tesla sehr wichtig: Er ist bereits jetzt der größte Automobilmarkt der Welt und verspricht weiteres Wachstum.

Die Tesla-Aktie startete in den heutigen Handel an der Börse Stuttgart mit einem leichten Plus von 1,15 Prozent und steht nun bei 220,70 Euro (18.9., 8:02 Uhr). Die Aktie hat sich seit dem starken Kurseinbruch im Mai wieder leicht erholt. Auf Sicht von einem Jahr ist sie immer noch 9,5 Prozent im Minus.

Eine Analyse der Tesla-Aktie finden Sie hier.

Tesla Inc.: ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T

Verwandte Artikel

10.09.19
Steigt Tesla bei VW ein?
 >
02.09.19
Tesla: China befreit Elektroautobauer von Verkaufssteuer - Aktie legt zu
 >
29.08.19
Tesla startet eigene Autoversicherung
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x