Teslas Model 3 ist eines der beliebtesten Elektroautos weltweit. / Foto: Unternehmen

17.06.19 Nachhaltige Aktien

Tesla: Autoauslieferungen nähern sich Rekordhöhe

Die Elektromobilitäts-Nachrichtenwebseite electrek vermutet, dass Tesla mittlerweile 1.000 Autos pro Tag ausliefert. Damit sei das kalifornische Unternehmen auf dem Weg zu einem neuen Rekordquartal – allerdings nur was die gelieferten Auto-Stückzahlen betrifft. Tesla-Chef Elon Musk hatte bereits angekündigt, dass Anleger im kommenden Quartal mit einem Auslieferungsrekord rechnen können. Dreht die Aktie nun nachhaltig ins Plus?

Tesla dürfte vor allem davon profitieren, dass am 1. Juli die Elektroauto-Förderung in den USA von derzeit  3.750 Dollar auf die Hälfte gekürzt wird. Viele US-Kunden greifen deshalb jetzt schnell noch zu. Tesla könnte in diesem Quartal auf 86.000 ausgelieferte Autos kommen - Tesla-Chef Musk hatte allerdings 90.000 bis 100.000 Fahrzeuge in Aussicht gestellt.

"Veganer" Tesla soll kommen

Der Elektroautobauer  vermeidet bereits seit geraumer Zeit tierische Produkte in seinen Fahrzeugen. Ab 2020 sollen die Fahrzeuge nun komplett vegan verfügbar sein.

Nachdem Tesla bereits bei den Sitzen seiner Fahrzeuge auf synthetisches Material zurückgreift, wird laut Unternehmensauskunft in Kürze nun auch das bislang aus Leder bestehende Lenkrad durch eine nicht-tierische Variante ersetzt. Das bestätigte Tesla auf eine Anfrage von PETA.

Lenkrad aus Kunstleder bald ohne Aufpreis erhältlich

Die Tierschutzorganisation hatte den Elektroautobauer darum gebeten, das Lederlenkrad gegen eine vegane Version auszutauschen. Tesla-Chef Musk hatte daraufhin erklärt, dass die Entwicklung eines beheizten Kunstlederlenkrads das Unternehmen offenbar vor größere Probleme gestellt habe.

Bereits jetzt können Kunden, die auf eine komplett vegane Ausstattung Wert legen, gegen Aufpreis eine vegane Lenkradversion erwerben. Ab 2020 will Tesla aber alle Model Y und Model 3 in der Basisversion mit dem Kunstlederlenkrad ausstatten.

Aktie auf Erholungskurs

Die Tesla-Aktie hat zu einer Erholungsrallye angesetzt. Aktuell notiert sie an der Börse Xetra bei 192,08 Euro (17.6., 10:31 Uhr). Auf Jahressicht ist die Aktie allerdings immer noch 40 Prozent im Minus. Für das zweite Quartal erwarten Analysten keinen Gewinn bei dem Elektroautobauer. Erst für das dritte und vierte Quartal des Jahres soll wieder ein Gewinn in den Büchern stehen.

Die Stimmung ist bei Tesla nicht mehr ganz so gedämpft wie noch vor einigen Wochen. Risikoaffine Anleger können auf eine nachhaltigere Kurserholung spekulieren.

Tesla Inc.:  ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T

Verwandte Artikel

12.06.19
Tesla: Elon Musk rechnet mit Rekordauslieferungen
 >
12.06.19
BYD fährt Tesla und Geely davon
 >
05.06.19
Tesla verhökert Abgasrechte für 2 Milliarden US-Dollar
 >
29.05.19
Tesla bald Übernahmekandidat? Neue Chance für Anleger?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x