Tesla Model S. / Foto: Unternehmen

12.06.19 Nachhaltige Aktien

Tesla: Elon Musk rechnet mit Rekordauslieferungen

Gute Neuigkeiten kommen von Tesla:  Bei der Hauptversammlung am gestrigen Dienstag sagte Tesla-Chef Elon Musk, dass er mit Rekordauslieferungen rechne. Auch die Produktionsziele will der Tesla-Chef bis Jahresende erreichen. Die Aktie legt um rund vier Prozent zu.

Zuletzt konnte Tesla Anleger wenig begeistern: Im Auftaktquartal dieses Jahres waren die E-Auto-Auslieferungen um 31 Prozent eingebrochen. Tesla produzierte außerdem zuletzt deutlich weniger Fahrzeuge als erhofft. Hinzu kam ein Nettoverlust im Auftaktquartal von 702 Millionen US-Dollar. ECOreporter berichtete hier. Auch eine mögliche Übernahme des Autobauers durch ein Tech-Unternehmen stand im Raum.

Für das zweite Quartal 2019 erwartet Tesla nach früheren Angaben die Auslieferung von 90.000 bis 100.000 Elektroautos, im ersten Quartal waren es knapp 63.000 Stück. In diesem Jahr will Tesla eigenen Angaben nach 360.000 bis 400.000 Autos ausliefern.

An der Börse Stuttgart steht die Aktie des kalifornischen Unternehmens derzeit bei 199,50 Euro (12.6., 9:49 Uhr), ein Plus von 4 Prozent zum Vortag. In den letzten sechs Monaten hat die Aktie 38 Prozent an Wert verloren.

Ob sich die Aktie nachhaltig erholt, bleibt abzuwarten. Anleger sollten die nächsten Quartalszahlen am 5. August abwarten. Mutige Anleger können auf einen Turnaround spekulieren.

Tesla Inc.: ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T

Verwandte Artikel

12.06.19
BYD fährt Tesla und Geely davon
 >
05.06.19
Tesla verhökert Abgasrechte für 2 Milliarden US-Dollar
 >
29.05.19
Tesla bald Übernahmekandidat? Neue Chance für Anleger?
 >
20.05.19
Tesla in zehn Monaten pleite?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x