Auto an einem Tesla-Supercharger. In Berlin gibt es nun die erste innerstädtische Ladestation. / Foto: Pixabay

15.09.20 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Tesla feiert Deutschlandpremiere bei Ladestation – Aktie legt nach Musk-Tweet zu

In Berlin ist Deutschlands erste innerstädtische Tesla-Supercharger-Station eingeweiht worden. Sie steht auf dem Campus des Europäischen Energieforums (EUREF). Nur eine halbe Stunde von dem Standort entfernt baut Tesla im brandenburgischen Grünheide im Eiltempo seine erste Gigafactory in Europa.

Mit der Ladetechnologie kann ein Tesla Model 3 laut Unternehmen in nur 5 Minuten Ladezeit genug Strom für 120 Kilometer neue Reichweite tanken. Teslas Deutschland-Chef Simon Zwahlen zufolge haben in erster Linie lange Ladezeiten und begrenzte Reichweiten bisher dazu beigetragen, dass Autofahrer den Wechsel vom Verbrenner zum Elektroauto scheuen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.09.20
Tesla verliert 80 Milliarden Dollar Börsenwert – was steckt dahinter?
 >
09.09.20
Truckbauer Nikola: Tesla-Konkurrent verbündet sich mit General Motors
 >
01.09.20
Tesla-Aktie nach Split auf Rekordhoch - Anleger sollten aufpassen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x