Ein Tesla Model Y. Der E-Autobauer bleibt trotz des Kursverlustes wertvollster Autokonzern der Welt. / Foto: Tesla

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Tesla verliert 80 Milliarden Dollar Börsenwert – was steckt dahinter?

Der Börsenwert von Tesla ist am Dienstag um rund 80 Milliarden US-Dollar gefallen – das ist mehr, als die größten herkömmlichen US-Autobauer Ford und General Motors zusammen wert sind. An der Heimatbörse Nasdaq verlor die Tesla-Aktie 21 Prozent.

Der Grund: Tesla wurde überraschend nicht in den Aktienindex S&P 500 aufgenommen. Der Index-Anbieter S&P Dow Jones gab Firmen mit einem deutlich geringeren Börsenwert, aber häufigeren Quartalsgewinnen den Vorzug.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.09.20
 >
07.09.20
 >
01.09.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x