In Teslas Model 3 stecken die kostengünstigsten Batterien. / Foto: Tesla

23.11.18 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

Tesla hat die günstigsten Batterien

Es zahlt sich aus, dass Tesla im Gegensatz zu anderen E-Autobauern seine Batterien selbst produziert. Unabhängigen Untersuchungen zufolge kosten die Tesla-Batteriezellen in der Herstellung 25 Prozent weniger als die Zellen anderer Batterieunternehmen.

Analysten der Schweizer Großbank UBS haben zusammen mit Ingenieuren die E-Auto-Batterien von Tesla unter die Lupe genommen. Ihr Ergebnis: Die im Model 3 verbauten Batteriezellen sind mit weitem Abstand die kostengünstigsten auf dem Markt.

25 Prozent günstiger als LG Chem

Die Analysten schätzen, dass die von Tesla zusammen mit Panasonic entwickelten Batteriezellen des Typs 2170 derzeit ungefähr 111 US-Dollar pro Kilowattstunde (kWh) kosten und damit 37 US-Dollar/kWh weniger als die günstigsten Batterien des nächstbesten Konkurrenten LG Chem. Tesla hatte vor kurzem angekündigt, bei stabilen Rohstoffpreisen die Batteriekosten noch in diesem Jahr auf unter 100 US-Dollar/kWh senken zu können.

Die UBS-Analysten führen Teslas Kosteneffizienz auf einen deutlich gesenkten Kobalt-Anteil in den Kathoden der Batterien zurück. Panasonic und Tesla wollen in naher Zukunft sogar ganz auf Kobalt in ihren Batterien verzichten.

Tesla senkt Verkaufspreise in China

Unterdessen musste Tesla seine im Juli eingeführten Preiserhöhungen auf dem chinesischen Markt wieder zurücknehmen. Weil die Importzölle der chinesischen Regierung den Endkundenpreis für die E-Autos deutlich verteuerten, ging im Reich der Mitte die Nachfrage nach Tesla-Fahrzeugen zuletzt zurück. Der kalifornische Konzern hat reagiert und den Verkaufspreis für seine Luxusmodelle X und S je nach Ausstattung um zwölf bis 26 Prozent gesenkt.

Die Aktie von Tesla notiert aktuell an der US-Börse Nasdaq bei 338,19 US-Dollar (22.11., Schlusskurs). Die Aktie ist im letzten Monat um 30 Prozent gestiegen, auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 6,4 Prozent im Plus.

ECOreporter hat die Tesla-Aktie in einem Stromspeicher-Special analysiert.

Tesla Inc.: ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T

Verwandte Artikel

19.11.18
Tesla an der Börse wertvoller als BMW
 >
29.10.18
"Historisches" Quartal für Tesla - auch im Energie- und Speichergeschäft
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x