Tesla Model 3. / Foto: Unternehmen

27.12.19 Nachhaltige Aktien

Tesla sichert sich neuen Kredit über 1,44 Milliarden Euro

Der US-Elektroautobauer Tesla sichert sich Insidern zufolge von chinesischen Banken einen Kredit über umgerechnet 1,6 Milliarden US-Dollar (1,44 Milliarden Euro). Das Geld will Tesla in den Bau seiner Gigafactory-Fabrik in Shanghai stecken. Ein Teil soll zur Ablösung einer bestehenden Kreditlinie von umgerechnet 490 Millionen US-Dollar dienen.

Unter den Konsortialbanken sind den Angaben zufolge die China Construction Bank, die Agricultural Bank of China, die Industrial and Commercial Bank of China und die Shanghai Pudong Development Bank.

Die Fabrik in Shanghai ist so gut wie fertiggestellt. Im Januar 2019 begannen die Bauarbeiten auf der rund 865.000 Quadratmeter großen Anlage im Südosthafen von Shanghai. Ende August berichteten chinesische Medien, dass die Produktionsanlagen bereits in der Fabrik stehen würden.

Mitte Oktober testete Tesla die Produktion und schon Ende November stellte das kalifornische Unternehmen ein in der Shanghaier Gigafactory hergestelltes Model 3 vor. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg plant Tesla, die ersten in China gefertigten E-Autos vor Beginn des chinesischen Neujahrsfestes Ende Januar auszuliefern. 500.000 Fahrzeuge soll die Fabrik pro Jahr produzieren.

Tesla will seine erste europäische Fabrik in der Nähe von Berlin bauen. Dazu hat das Unternehmen bereits den Kaufvertrag mit dem Land Brandenburg für das Werksgelände abgeschlossen (lesen Sie hier mehr). Der geplante Produktionsbeginn der Fabrik ist für 2021 vorgesehen.

Die Tesla-Aktie steht an der Börse Stuttgart derzeit bei 392,75 Euro (27.12., 9:06 Uhr), ein Plus zum Kurs vom letzten Handelstag vor Weihnachten von gut 4 Prozent. In den letzten sechs Monaten ist die Aktie um über 100 Prozent im Kurs gestiegen. Auf Jahressicht liegt sie 48,7 Prozent im Plus.

Branchenexperten rechnen bei Tesla im kommenden Geschäftsjahr mit steigenden Umsätzen und einem positiven Jahresergebnis. Das für 2020 erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis der Tesla-Aktie liegt aktuell bei 254. Anleger, die vom Unternehmen überzeugt sind, sollten auf Kursrücksetzer warten. Investierte Anleger bleiben dabei.

Eine Analyse der Tesla-Aktie finden Sie hier.

Tesla Inc.: ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T

Verwandte Artikel

23.12.19
Tesla: Fortschritte beim Bau der ersten europäischen Fabrik
 >
02.12.19
Tesla: Erneut im Visier der US-Börsenaufsicht
 >
25.11.19
Tesla: Cybertruck kommt bereits auf 200.000 Vorbestellungen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x