TPI Composites will in diesem Jahr eine neue Generation von Rotorblättern auf den Markt bringen. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

TPI Composites bleibt unter Druck, stellt Produktion um

Der US-amerikanische Windflügelhersteller TPI Composites hat im ersten Quartal 2024 unter geplanten Umstellungen der Produktion gelitten. Der Umsatz sank, lag aber leicht über den Erwartungen. Zudem schrieb das Unternehmen rote Zahlen – will absehbar aber wieder profitabel werden.

Der Umsatz fiel in den ersten drei Monaten 2024 im Vergleich zum Vorjahr um 26 Prozent auf 299 Millionen US-Dollar. Analysten hatten nach Umfragen der Nachrichtenagentur Reuters 296 Millionen Dollar prognostiziert.

2025 soll wieder Gewinn gemacht werden

Grund für den Einbruch waren vor allem Verzögerungen durch die Inbetriebnahme und Umstellung von Produktionsanlagen. TPI Composites will mit Änderungen im Herstellungsprozess Qualitätsmängel in den Griff bekommen und plant zudem, eine neue Generation von Windradblättern einzuführen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

26.04.24
 >
26.02.24
 >
17.11.23
 >
14.08.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x