Hauptsitz der Triodos Bank im niederländischen Zeist. / Foto: Unternehmen

03.06.20 Erneuerbare Energie , Finanzdienstleister

Triodos Bank stellt Pacifico Renewables Yield flexible Kreditlinie zur Verfügung

Die niederländische Triodos Bank hat ein speziell auf Erneuerbare-Energien-Unternehmen zugeschnittenes Kreditsystem entwickelt. Der erste Kunde, dem die nachhaltige Bank Kredite nach diesem System gewährt, ist der Grünstromerzeuger Pacifico Renewables Yield aus dem bayerischen Grünwald.

Die neue Kreditlinie soll es Pacifico Renewables Yield ermöglichen, Mittel für Anlagenkäufe bei Bedarf flexibel abzurufen und nach einer Refinanzierung jederzeit zurückzuführen. Die maximale Ziehungsdauer für die Kredite beträgt 18 Monate bei einem maximalen Zinssatz von 3,85 Prozent pro Jahr.

Kreditrahmen kann erweitert werden

Die Kreditlinie baut laut Triodos Bank auf einem Sicherheitenpaket aus Bestandsanlagen auf, enthält Beschränkungen, beispielsweise im Hinblick auf Ausschüttungen, und sieht eine marktübliche Bereitstellungsprovision für nicht in Anspruch genommene Mittel vor. Die Kreditlinie soll darüber hinaus durch die Bereitstellung zusätzlicher Sicherheiten erweiterbar sein.

"Diese Kreditfazilität unterstreicht das Bestreben der Triodos Bank, die Energiewende durch die Strukturierung individueller Finanzierungen, die den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen, zu fördern. Die Pacifico Renewables Yield AG befindet sich in einer spannenden Wachstumsphase. Zudem teilt das junge Unternehmen die Werte und Überzeugungen der Triodos Bank", sagt Dominic Hereth, Leiter des Bereichs Energie & Infrastruktur bei der Triodos Bank N.V. Deutschland.

ECOreporter hat den Aktienfonds Triodos Pioneer Impact der Triodos Bank in einem großen Vergleichstest gegen den Steyler Fair Invest - Equities und den GLS Bank Aktienfonds antreten lassen. Das Ergebnis finden Sie hier.

Verwandte Artikel

29.03.20
Triodos Bank plädiert für Grundeinkommen als Antwort auf Corona-Krise
 >
27.05.20
Nachhaltige Banken, ethische Finanzhäuser: Zinsen und Festgeld im Vergleich
 >
20.05.20
Nachhaltige Banken: Die Kontogebühren
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x