Blockheizkraftwerk: Mit Beträgen ab 10.000 Euro können Anleger an der geschlossenen Beteiligung dabei sein. / Foto: Luana

06.07.18 Anleihen / AIF , ECOanlagecheck , Genussrechte/Anleihen

Unabhängige Analyse: Blockheizkraftwerke Deutschland 4 der Luana Capital im ECOanlagecheck

Strom und Wärme aus etwa 20 Blockheizkraftwerken verkaufen: Das beinhaltet das neue Investment-Angebot von Luana Capital. Über 8 Prozent Rendite, aber hohe Weichkosten und einige Risiken: Wie ist das Fazit der ausführlichen Analyse?

Luana Capital hält mit "Blockheizkraftwerke Deutschland 4" an dem Grundkonzept der vorherigen Beteiligungen fest. Anleger können ab 10.000 Euro einsteigen. Es gibt kein Agio.

Der Großteil der Projekte steht noch nicht fest – es liegt eine Beschreibung möglicher Investitionen vor. Der folgende ECOanlagecheck listet ausführlich und tiefgreifend auf, welche Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken das Angebot aus ECOreporter-Sicht enthält. Ein Fazit zu den Bereichen "Finanziell" und eins zu "Nachhaltigkeit" sowie eine ECOreporter-Empfehlung runden den ECOanlagecheck ab. Damit erhalten Anleger eine Bewertung dieser Beteiligung.

Die Beteiligungsgesellschaft (Emittentin) LCF Blockheizkraftwerke Deutschland 4 GmbH & Co. KG, kurz "Blockheizkraftwerke Deutschland 4",  plant den Erwerb von ca. 20 Blockheizkraftwerke an verschiedenen Standorten in Deutschland. Kaufverträge und andere projektbezogene Verträge waren zum Zeitpunkt der Prospekterstellung noch nicht abgeschlossen. Nach Angaben der Geschäftsführung sollen die Projekte mit fortschreitender Platzierung schrittweise an die Emittentin angebunden werden. Im Mai 2018 hat die Emittentin nach eigenen Angaben Energielieferverträge für die ersten beiden Projekte abgeschlossen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

22.05.18
Unabhängige Analyse: Die Beteiligung CAV Sonne und Wind III Deutschland im ECOanlagecheck
 >
04.05.18
Unabhängige Analyse: Neue Wandelanleihe der ABO Wind AG im ECOanlagecheck
 >
26.04.18
Unabhängige Analyse: Genussrechte der Deutsche Edelfisch im ECOanlagecheck
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x