Der Mischfonds PrivatFonds: Nachhaltigkeit hat derzeit eine Aktienquote von 30 Prozent. / Foto: Pixabay

04.01.19 Fonds / ETF

Union Investment legt neuen nachhaltig ausgerichteten Mischfonds auf

Der Vermögensverwalter Union Investment erweitert seine Fonds-Reihe um einen eigenen Angaben zufolge nachhaltig ausgerichteten Mischfonds. Der PrivatFonds: Nachhaltigkeit bezieht die Faktoren Umweltschutz, soziale Rücksichtnahme und gute Unternehmensführung - die sogenannten ESG-Faktoren - in die Anlageentscheidungen mit ein.

Verteilt wird das investierte Vermögen auf Aktien, Anleihen, Geldmarktinstrumente, Währungen, alternative Investments und Termingelder. Auch in Fonds kann das Management des PrivatFonds: Nachhaltigkeit investieren. Die durchschnittliche Aktienquote soll bei 30 Prozent liegen. Sie kann aber nach Angaben von Union Investment zwischen 5 bis 45 Prozent schwanken - je nach Marktlage.

Gemanagt wird der Fonds von Ikram Yaga. "Die breite und flexible Streuung des Anlagekapitals ermöglicht uns, relativ schnell auf aktuelle Entwicklungen an den Märkten zu reagieren", sagt Fondsmanager Yaga.

Der Fonds will starke Wertschwankungen vermeiden und integriert dazu eine Anlageidee aus dem Union Investment PrivatFonds: Kontrolliert, einen Fonds mit niedriger Volatilität. Union Investment verwaltet derzeit nach eigenen Angaben 42 Milliarden Euro an nachhaltig investiertem Vermögen.

Name: PrivatFonds: Nachhaltigkeit

ISIN LU1900195949 / WKN  A2N73W

Anlageklasse: Mischfonds

Laufende Kosten: derzeit 1,20 Prozent p.a., maximal 2,0 Prozent p.a.

Ertragsverwendung: ausschüttend

Mindestanlagebetrag: 10.000 Euro

Verwandte Artikel

27.12.18
Investmentbank J.P. Morgan: 4 neue Nachhaltigkeits-ETFs
 >
21.12.18
Neue Abgeltungssteuer: Was ändert sich 2019 für Fonds?
 >
20.12.18
Ossiam legt selbstlernenden, nachhaltigen Smart-Beta-ETF auf
 >
19.12.18
Green Bond Fonds – mit breiter Streuung in grüne Anleihen investieren
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x