Union Pacific ist einer der größten Güterzugbetreiber der Welt. Die Aktie hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. / Foto: Pixabay

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Union Pacific erhöht Dividende um 10 %

Der US-Güterzugbetreiber Union Pacific hebt nach mehreren Rekordquartalen seine Dividende an. Lohnt sich der Einstieg in die Aktie?

Union Pacific hatte 2021 und auch im ersten Quartal 2022 trotz deutlich gestiegener Treibstoffkosten gute Geschäfte gemacht (ECOreporter berichtete hier). Jetzt steigt die Quartalsdividende um 10 Prozent auf 1,30 US-Dollar (1,25 Euro) je Aktie. Erstmals ausgezahlt wird die neue Dividende am 30. Juni an alle Aktionäre, die am 31. Mai Union Pacific-Aktien in ihrem Depot haben. Die aktuelle Dividendenrendite auf Basis der neuen Ausschüttungshöhe liegt bei 2,2 Prozent.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Aktie von Union Pacific ist am Freitag (13.5.2022) mit einem Tagesplus von 1,8 Prozent und einem Kurs von 221,85 Euro aus dem Tradegate-Handel gegangen. Langfristig hat sich die Aktie gut entwickelt. Im Jahresvergleich liegt sie 19 Prozent im Plus, auf fünf Jahre gesehen hat sie 120 Prozent zugelegt. Nach einem Allzeithoch von knapp über 250 Euro Ende März ist die Aktie jetzt mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2022 von unter 20 wieder vergleichsweise moderat bewertet.

Union Pacific hat weiterhin gute Aussichten und erwartet auch für die nächsten Quartale solide Zahlen – Anlegerinnen und Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen. Aus nachhaltiger Sicht positiv: Mittelfristig will Union Pacific viele seiner Diesel-Loks ausrangieren und mehr Elektrolokomotiven fahren lassen als jeder andere Bahnbetreiber.

Weitere Tipps zu aussichtsreichen Bahnaktien lesen Sie in unserem umfangreichen Dossier 20 nachhaltige Eisenbahnaktien: Auf diese Züge können Sie aufspringen.

Union Pacific Corp.:

Verwandte Artikel

06.05.22
 >
27.04.22
 >
22.04.22
 >
21.04.22
 >
20.02.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x