SuperValu-Filiale von United Natural Foods. Die Aktie liegt auf drei Jahre gesehen 274 Prozent im Plus. / Foto: UNF

  Nachhaltige Aktien

United Natural Foods übertrifft Gewinnziele

Der Bio-Lebensmittel-Großhändler United Natural Foods (UNF) ist im abgelaufenen Geschäftsjahr (August 2021 bis Juli 2022) weiter gewachsen und hat mehr Gewinn erzielt als zuletzt erwartet. Wie aussichtsreich ist die Aktie des US-Konzerns?

UNF setzte im letzten Geschäftsjahr 28,9 Milliarden US-Dollar um und erzielte einen Nettogewinn von 248 Millionen Dollar. Der Umsatz lag innerhalb der im Juni prognostizierten Spanne von 28,8 bis 29,1 Milliarden Dollar, der Gewinn fiel etwas höher aus als die erwarteten 230 bis 245 Millionen Dollar.

Zum Vorjahr stieg der Umsatz um 7,3 Prozent, der Nettogewinn erhöhte sich um zwei Drittel. UNF führt das deutlich verbesserte Ergebnis vor allem auf eine gestiegene Nachfrage nach seinen Produkten und auf Effizienzsteigerungen zurück. Das Unternehmen leidet derzeit eigenen Angaben zufolge kaum unter Lieferkettenproblemen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

UNF-Chef Sandy Douglas sieht angesichts der guten Geschäftsentwicklung Spielraum für Aktienrückkäufe für bis zu 200 Millionen Dollar. Für das Geschäftsjahr 2022/23 rechnet Douglas mit einem Umsatzplus von etwa 4 Prozent und einem Gewinnanstieg um ungefähr 3 Prozent.

Anlegerinnen und Anleger hatten offenbar mit noch besseren Ergebnissen und einer positiveren Prognose gerechnet – im März 2022 hatte UNF noch einen Jahresnettogewinn von 285 bis 306 Millionen Dollar erwartet, mehr als jetzt für 2022/2023. Die UNF-Aktie ist gestern mit einem Minus von 2,8 Prozent aus dem Tradegate-Handel gegangen. Aktuell kostet sie an der Börse Frankfurt 38,59 Euro (Stand 28.9.2022, 8:01 Uhr). Mittelfristig ist die Aktie gut gelaufen: Im Jahresvergleich hat sie 24 Prozent zugelegt, auf drei Jahre gesehen beträgt der Wertzuwachs 274 Prozent.

ECOreporter sieht weiterhin eine positive Entwicklung bei UNF. Der Konzern ist der größte Bio-Lebensmittel-Großhändler der USA und beliefert mehr als 30.000 Bioläden und Supermärkte, darunter die zu Amazon gehörende Kette Whole Foods Market. Zudem betreibt UNF die Supermarktkette SuperValu. Der Konzern hat sich nach einigen turbulenten Jahren solide neu aufgestellt und erzielt wieder robuste Gewinne.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für das Geschäftsjahr 2022/23 von 8 ist die Aktie derzeit günstig bewertet. Wegen hoher Kursausschläge in den letzten Jahren und der traditionell niedrigen Gewinnmargen im Bio-Lebensmittel-Sektor empfiehlt ECOreporter einen Einstieg aber nur Anlegerinnen und Anlegern, die einen langen Atem haben und zwischenzeitliche Verluste verkraften können.

Lesen Sie auch unser Dossier 15 vegane Aktien: Hier muss kein Tier für die Rendite leiden.

United Natural Foods Inc.: 

Verwandte Artikel

20.09.22
 >
26.08.22
 >
09.10.23
 >
04.08.22
 >
08.06.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x