Firmenzentrale von Ecolab in St. Paul im US-Bundesstaat Minnesota. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

US-Reinigungskonzern Ecolab macht mehr Gewinn - Aussichten unklar

Der US-Reinigungsspezialist Ecolab hat im ersten Quartal 2020 die Gewinnerwartungen übertroffen. Allerdings rechnet das Unternehmen mit starken Einschnitten im zweiten Quartal. Nach Veröffentlichung der neuen Zahlen ging es mit der Aktie bergauf.

Ecolab steigerte im ersten Quartal 2020 seinen Umsatz um 2 Prozent auf 3,58 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn belief sich auf 331,3 Millionen US-Dollar oder 1,13 US-Dollar pro Aktie und wuchs damit im Vorjahresvergleich um 10 Prozent. Analysten waren im Schnitt von einem Gewinn je Aktie von 1,07 US-Dollar ausgegangen.

Für das zweite Quartal erwartet das Unternehmen starke Einschnitte wegen der Corona-Pandemie. Insbesondere die Nachfrage von Hotels und Gaststätten nach Reinigungsprodukten sei aufgrund der Corona-bedingten Schließungen stark zurückgegangen, sagte Ecolab-Chef Douglas Baker. Das Unternehmen habe jedoch hohe Barreserven und eine solide Bilanz und werde die Krise überstehen, so Baker weiter. Aufgrund des unklaren Verlaufs der Pandemie könne man für das Gesamtjahr 2020 keine genaue Prognose abgeben.

An der New Yorker Börse stieg die Aktie-Ecolab gestern nach Veröffentlichung der Zahlen um gut 5,4 Prozent. Die Aktie notiert an der Börse Stuttgart aktuell bei 183,66 Euro (29.4.2020, 8:20 Uhr). In den letzten vier Wochen hat die Aktie um 23,7 Prozent im Kurs zugelegt. Auf Jahressicht ist sie 7,1 Prozent im Plus.

Für ECOreporter ist die Ecolab-Aktie ein defensives Basisinvestment. Bereits investierte Anleger sollten ihre Anteile halten. Neueinsteiger sollten die Aktie beobachten. Sollte das Unternehmen in den kommenden Quartalen schwächere Zahlen veröffentlichen, könnte der Kurs sinken. Für langfristig orientierte Anleger könnten sich dann Einstiegsgelegenheiten ergeben.

ECOreporter hat die Ecolab-Aktie hier vorgestellt.

Ecolab Inc.: ISIN US2788651006 / WKN 854545

Verwandte Artikel

02.04.20
 >
19.02.20
 >
20.12.19
 >
15.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x