SunOpta hat sein defizitäres Soja- und Mais-Segment verkauft - bislang wirkt sich dies aber noch nicht positiv auf die Geschäftszahlen aus. / Foto: Fotolia, Rebel

11.11.19 Nachhaltige Aktien

Vegane Aktie: SunOpta bleibt in der Verlustzone

Das kanadische Bio-Lebensmittelunternehmen SunOpta meldet einen hohen Verlust für das dritte Quartal 2019. Der Aktienkurs bleibt bislang stabil.

SunOpta erwirtschaftete von Juli bis September einen Umsatz von knapp 296 Millionen US-Dollar – im gleichen Zeitraum 2018 waren es 308 Millionen US-Dollar. Der Nettoverlust stieg von 4,5 auf 11,8 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen führt die schwächeren Zahlen unter anderem auf Ernteausfälle bei Zulieferern und dadurch bedingte Preiserhöhungen und Produktionsengpässe zurück.

SunOpta hatte Anfang des Jahres seinen Geschäftsführer entlassen und befindet sich nach wie vor in einem tiefgreifenden Umstrukturierungsprozess (ECOreporter berichtete hier).

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

13.05.19
SunOpta: Auf dem richtigen Weg?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x