Ethanol-Fermenter von Verbio. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Verbio bestätigt gutes Jahresergebnis – Aktie steigt weiter

Die Verbio AG hat ihre vollständigen Zahlen für das Ende Juni abgeschlossene Geschäftsjahr 2019/20 veröffentlicht und blickt weiterhin optimistisch in die Zukunft.

Im vollständigen Geschäftsbericht bestätigt der Leipziger Hersteller von Biodiesel und Bio-Ethanol im Wesentlichen die bereits gemeldeten vorläufigen Zahlen (ECOreporter berichtete hier). Der Umsatz lag 2019/20 bei 872 Millionen Euro, ein Plus von 12 Prozent zum Vorjahr. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte um 28 Prozent auf 122 Millionen Euro zu. Unter dem Strich blieb ein Nettogewinn von 63,8 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es 51,7 Millionen Euro.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der operative Cashflow stieg 2019/20 von 44,3 auf 71,7 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote betrug Ende Juni 2020 73,8 Prozent (2018/19: 79,8 Prozent). Der Unternehmensvorstand möchte für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 0,20 Euro je Aktie ausschütten – genauso viel wie im Vorjahr.

Auf Basis des aktuellen Absatz- und Rohstoffpreisniveaus und der angestrebten Produktionsauslastung, allerdings ohne Berücksichtigung negativer Effekte der Corona-Krise erwartet Verbio für das neue Geschäftsjahr eine EBITDA-Steigerung auf 130 Millionen Euro.

Die Verbio-Aktie notiert im Tradegate-Handel aktuell bei 18,10 Euro (23.9.2020, 8:49 Uhr). Auf Wochensicht hat die Aktie 7 Prozent an Wert gewonnen. Auf einen Monat gesehen liegt sie fast 50 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sich der Kurs verdoppelt.

Trotz der hohen Kurszuwächse ist die Verbio-Aktie mit einem aktuellen Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 18 nicht hoch bewertet. In den letzten Jahren war die Aktie allerdings wegen schwankender Biospritpreise sehr volatil. Nach Einschätzung von ECOreporter bleibt sie ein Investment für risikofreudige Anleger.

Verbio Vereinigte BioEnergie AG: ISIN DE000A0JL9W6 / WKN A0JL9W

Verwandte Artikel

21.09.20
 >
07.09.20
 >
16.09.20
 >
11.02.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x