Am Geothermiekraftwerk Insheim hat Vulcan Energy sein Förderverfahren bereits mehr als ein Jahr lang getestet. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Vulcan Energy erhält Genehmigung für Bau von Schulungsanlage

Der australische Lithiumförderer Vulcan Energy Resources (VUL) hat von deutschen Behörden grünes Licht für den Betriebsplan seiner Demonstrationsanlage zur Lithiumgewinnung erhalten. Die Anlage soll dazu dienen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem vorkommerziellen Umfeld zu schulen, bevor die Anlage im kommerziellen Maßstab gebaut wird, wie das Unternehmen erklärt.

Vulcan Energy will im Oberrheingraben, einer Tiefebene zwischen Frankfurt und Basel, klimaneutral Lithium fördern. Dieses soll aus Thermalwasser (heiße Sole) gefiltert werden, das von Geothermiekraftwerken an die Oberfläche gepumpt wird. Anschließend soll in einem Werk vor Ort die Weiterverarbeitung zu hochreinem Lithiumhydroxid erfolgen, wie es etwa für die Produktion von Elektroautobatterien benötigt wird. Ein ausführliches Porträt von Vulcan Energy lesen Sie hier.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

28.09.22
 >
14.09.22
 >
09.09.22
 >
08.09.22
 >
23.08.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x