Wasserkraftwerk. / Foto: Fotolia, LianeM

19.02.20 Institutionelle / Anlageprofis

Wasserkraft: Aquila Capital investiert weitere 250 Millionen Euro in Smakraft

Der Hamburger Vermögensverwalter Aquila Capital hat seine Partnerschaft mit der niederländischen Pensionskasse APG von 300 auf 550 Millionen Euro ausgebaut. Die zusätzlichen 250 Millionen Euro von APG sollen vor allem in das weitere Wachstum des Wasserkraftunternehmens Småkraft investiert werden, das Aquila Capital gehört.

Småkraft ist nach Angaben von Aquila Capital der größte unabhängige Betreiber von Kleinwasserkraftwerken in Europa und verfügt derzeit über 110 Anlagen, die jährlich knapp 1,2 Terawattstunden Strom produzieren. Mittelfristig will das Unternehmen seine Jahresproduktion auf 2 Terawattstunden steigern. Dazu muss Småkraft jedes Jahr zehn neue Kleinwasserkraftwerke errichten.

Aquila Capital wurde 2001 gegründet. Die Gesellschaft verwaltet Kundengelder in Höhe von 10,75 Milliarden Euro und ist auf Sachinvestments spezialisiert.

Verwandte Artikel

04.09.19
Aquila Capital legt neuen Erneuerbare-Energien-Fonds auf
 >
16.08.19
Aquila Capital erweitert finnisches Windparkportfolio
 >
17.07.19
Aquila Capital: Kirchliche Investoren steigen in Wasserkraftfonds ein
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x